05

21

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

Die Freude am Nesterlbauen

Das Osternest freut nicht nur Kinder: Wir Menschen lieben Überraschungen. Natürlich nur, wenn sie angenehmer Art sind.

Ein würdiges Festtagsessen

Zu Ostern serviert Barbara Haiden Kalbsfilet im Kräuter-Mantel mit Vanillekarotten und Pistazien-Couscous.

Zeit zum Spazierengehen

Der am stärksten frequentierte Raum in unserer Wohnung ist zweifellos die Küche. Ich koche gerne und viel, im Alltag soll das Essen dennoch möglichst rasch fertig sein. Ich will ja noch an die frische Luft!

Ofenfrische Karotten

Karotten sollte man alleine schon deshalb lieben, weil sie ganzjährig erhältlich sind.

Grünzeug macht froh

In der Psychologie wird Grün beruhigende und ausgleichende Wirkung zugesprochen. Grüne Nahrungsmittel gelten als besonders gesund.

So schmeckt der Frühling

In wenigen Tagen beginnt der Frühling: Brennnesseln sind gesund und sind richtig schmackhaft.

Stosuppe: Guter Start in die Fastenzeit

„Diese Suppe etwa katapultiert mich direkt in die Zeit meiner Kindheit“, schreibt Barbara Haiden über die Stosuppe, die immer am Aschermittwoch und Karfreitag auf den Tisch kam.

Essen für die Seele

In der menschlichen Genetik scheinen sich zwei Zutaten als probate Krisentröster eingebrannt zu haben: Bohnen und Linsen. Kein Wunder, dass gerade jetzt wieder unser Appetit darauf steigt.

Reise nach Istrien

Fritule sind das kroatische Pendant zu unseren gebackenen Mäusen. Ein süßes, köstliches Gebäck, das in Fett gebacken wird und im Nu fertig ist.

Im Kochtopf reisen

Jede Krise hat auch ihre guten Seiten. In einem Radio-Interview erklärte kürzlich ein Mann, er würde jetzt mehr kochen. Und weil er gerne reist, was momentan leider nicht möglich ist, macht er seine Reisen halt durch die Kochtöpfe der Welt. Eine nachahmenswerte Idee.