07

20

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

REPORTAGEN, PORTRAITS UND VIELES MEHR

Die Oststeiermark erkunden

„Welt der Frauen“-Leserin Christine Plank entspannt am Liebsten in ihrem ehemaligen Elternhaus: Im Gasthof „Der Ederer“ am Weizberg in der Steiermark, den mittlerweile ihre Neffen betreiben.

„Wir schicken Mädchen in eine Krise“

„Wie siehst du dich selbst in zwei Jahren?“ Eigentlich sollte diese Frage lediglich ein Lebensgefühl von Volksschulkindern einfangen. Doch was dabei zutage trat, erstaunte die Wissenschaftler.

Auszeit im Biohof

Im Bio-Hotel Kleebauer klinkt sich „Welt der Frauen“-Leserin Monika Kraxberger aus dem Alltag aus.

Einmal hoch zum „Auge Gottes“!

„Welt der Frauen“-Leserin Gertraud Hofer aus Villach hat das Osttiroler Innergschlöß für sich entdeckt. Unbedingt möchte sie dort einmal beim dreieckigen Bergsee meditieren.

„Wir brauchen mehr Wertschätzung für die Familien“

Die Betreuung durch Kindergarten und Schule fiel weg, aber die Eltern mussten weiterarbeiten: Für viele Familien mit Kindern waren die staatlichen Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 eine ungeheure Herausforderung. Die Familiensoziologin Ulrike Zartler erforscht, wie es ihnen geht.

Buchempfehlung: Meine Schwester, die Serienmörderin

Wer Krimis mag, in denen das Böse am Ende verliert, muss hier nicht weiterlesen. Das Böse ist hier nämlich wenig fassbar, es gibt die Verzweifelten, die Verführenden und die Verführten. Es gibt viel sympathisches Grau, kein arrogantes Schwarz-Weiß und keine Klugscheißerei.

Ganz nah und doch so fern

„Welt der Frauen“-Leserin Barbara Hörtenhuber aus Niederneukirchen ist eine Globetrotterin. Packt sie das Fernweh, zieht es sie auf den Tamberg im Traunviertel.

Nico's Stern

Über Sonnenuntergänge in Kroatien und einen kleinen Jungen, der nie geboren wurde.

Meine wunderbare Tochter Hanna

Unsere Leserin Berit Illich-Gugler aus Amstetten und ihre Tochter Hanna Gugler im „Welt der Frauen“-Gespräch.

Haben wir etwas gelernt?

Prophetengleich haben viele schon zu Beginn der Coronakrise gewusst, was wir am Ende gelernt haben würden. Und jetzt, was ist davon geblieben oder gar wahr geworden?

Auf der Suche nach Gaelle

Meine Reise nach Haiti & als ich mit dem Albtraum eines spanischen Feuerwehrteams konfrontiert wurde.

Weder Frau noch Mann?

In Österreich kommen pro Jahr rund 84.000 Kinder zur Welt. Etwa 40 unter ihnen sind offensichtlich intergeschlechtlich, also weder eindeutig weiblich noch unzweifelhaft männlich. Zwei Betroffene, die inzwischen erwachsen sind, erzählen.

Heldinnen der Kindheit

Viele Mädchen haben weibliche Vorbilder und Identifikationsfiguren, die stärken, trösten und sogar ein Leben lang prägen können. Vier Frauen erzählen von ihren Heldinnen der Kindheit.

Orient trifft Alpenland

Ein bisserl Wien, ein Hauch Teheran. Wenn Parvin Razavi kocht, duftet es nach weiter Welt, und Essen wird zum grenzenlosen Vergnügen.

Reisen & Rasten

Gehen Sie mit uns lesend auf Reisen und genießen Sie eine kleine Auszeit vom Alltag.

Ada Blackjack: Alleine in der Arktis

Im Porträt: Die Inuit Ada Blackjack hat monatelang allein auf einer unbesiedelten arktischen Insel überlebt.