10

18

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

Wir Vertriebenenkinder

Schon als Kind war es nicht einfach, meine Herkunft zu verstehen. „Meine Mutter stammt aus der Batschka“, musste ich sagen, wenn die Rede auf ihr ...

Was zählt, wenn Frauen „volksbegehren“?

Für mich persönlich ist die Sache schon erledigt – ich habe im Frühjahr meine Unterstützungserklärung für das aktuelle Frauenvolksbegehren am ...

Auf dem Weg zu einer Generation des Friedens

Seit ich denken kann, gab es in meiner Heimat viele verschiedene Fronten. Einmal kämpften Guerillagruppen gegeneinander, dann wieder trugen Paramilit...

Ich falle lieber positiv auf

Meine ersten sieben Lebensjahre wuchs ich in einer demokratischen Republik auf. Meine Eltern, beide Afghanen, waren sehr liberal“, sagt Tanya Kayhan...

Strafe muss nicht sein

Lisa, es gibt gleich Essen, kommst du bitte und räumst vorher noch deine Spielsachen aus dem Wohnzimmer?“, sagt der Vater. „Gleich“, murmelt Li...

Hungern die Pfarren aus?

Ich mag es nicht, wenn von Menschen gemachte Probleme mit einem Hinweis auf den Willen Gottes einfach überdeckt oder zur Seite geschoben werden. Beim...

Es gibt keine Pflicht zur Dankbarkeit

Der Titel Ihres Buches „­Warum wir unseren Eltern nichts schulden“ klingt zunächst provokant. Was war der Anlass für Sie, dieses Buch z...

Sei doch bitte einzigartig!

Wenn der Sommer den Blick auf Wadln und Nacken freigibt, wenn Schultern entblößt und Nabel gelüftet werden, eröffnet sich der staunenden Beobachte...

Kopftuch bei Mädchen: ja oder nein?

Simone Fröch Gegen Angstmache Es ist nicht in erster Linie das Kopftuch, das die Entwicklung und den Selbstwert eines Mädchens beeinflusst, sondern ...

Wie viel Medienzeit ist okay?

Manche Eltern geben schon Babys ein Tablet oder Smartphone in die Hand – wann haben Ihre Kinder das erste Mal die digitale Welt erkundet?