12

20

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

Frauen stärken. Frauenstärken.

Ob Gender-Pay-Gap, männerdominierte Vorstandsetagen oder weibliche Altersarmut durch Teilzeitjobs und unbezahlte Care-Arbeit – in punkto berufliche Gl...

leichter.leben.inspiriert in Oed-Öhling

Es sei eine wahre Erfolgsgeschichte, so Moderatorin und „Welt der Frauen“-Chefredakteurin Christine Haiden, auf die Frauen in den letzten hundert Jahr...

leichter.leben.inspiriert: Auftakt in Altlengbach

Es sind so viele Rollen, die wir Frauen uns im Lauf der Zeit erobert haben. Moderatorin und Chefredakteurin der „Welt der Frauen“, Christine Haiden, s...

Wendezeiten – das große Finale in Graz

Nach drei Jahren, mehr als 10 Veranstaltungen und insgesamt mehreren hundert Besucherinnen (und einigen Besuchern) fand die Veranstaltungsreihe „Wendezeiten“ im Audimax der FH Joanneum in Graz ihren Abschluss. Mit dabei eine bewährte Mischung aus fundierter Information und mitreißender Emotion.

Ein gutes Netz braucht keinen doppelten Boden

An einem lauen Sommerabend im August treffen sich an die 90 Frauen in der Wachau zum Erfahrungsaustausch. Sie alle sind Teilnehmerinnen an zwei erfolg...

Gemeinsam durch Zeiten der Wende

Jede Menge gute Laune erfüllte den Stadtsaal in Mürzzuschlag. Die Frauen, die zur „Wendezeiten“-Veranstaltung gekommen waren, die Vortragenden, sie alle versprühten die positive Stimmung regelrecht an diesem Abend. Ein Abend der Frauen, der Vernetzung, der Gemeinsamkeit.

Die Segel setzen

Kino-Premiere: zum ersten Mal machte die Wendezeiten-Veranstaltungsreihe in einem Kino Station. Eine eindrucksvolle Kulisse für einen ebenso eindrucksvollen Abend in Hartberg.

Wendezeiten – Auftakt in Deutschlandsberg

Information und Emotion, das war die Mischung, die die Auftaktveranstaltung der „Wendezeiten“-Reihe in Deutschlandsberg ausmachte. Ein Abend also, von dem die Besucherinnen jede Menge Handfestes und Bewegendes mitnehmen konnten.

Rückblick und Vorschau

Es war vor genau 100 Jahren, im Februar 1919, als Frauen zum ersten Mal wählen und gewählt werden durften. Gabriella Hauch, Professorin für Zeitgeschi...