Aktuelle
Ausgabe:
Konsum
03/24
Entgeltliche Einschaltung

#weare: „STARKE STIMMEN, STARKE FRAUEN” zum Weltfrauentag 2024

#weare: „STARKE STIMMEN, STARKE FRAUEN” zum Weltfrauentag 2024
#weare

Seit 2018 gibt es die Frauenkonzertreihe #WEARE. 2024 finden die Konzerte rund um den Weltfrauentag in vier Bundesländern Österreichs statt.

Die Konzertreihe wird im März 2024 erstmals in vier Bundesländern ausgetragen.

8. März 2024 – GLOBE WIEN
Das Auftaktkonzert, inklusive kabarettistischer Acts, findet am Internationalen Frauentag, dem 8. März 2024, unter anderem mit Virginia Ernst, den Poxrucker Sisters, Michael Niavarani, Katharina Straßer, den Schick Sisters und den Kernölamazonen im GLOBE Wien statt. Schauspieler Markus Freistätter und ORF-Moderator Andi Knoll führen durch den Konzertabend. Die Aufzeichnung wird auf ORF III übertragen.

9. März 2024 – BRUCKNERHAUS LINZ
Zum zweiten Mal laden die Poxrucker Sisters als Gastgeberinnen renommierte (ober-)österreichische Künstlerinnen und spannende Newcomerinnen aus Musik und Schauspiel auf die große Bühne. Anlässlich des Bruckner-Jubiläumsjahres 2024 wird das Streicherinnenquartett (Bruckner Orchester Linz) die Veranstaltung mit besonderen Songversionen der Acts musikalisch eröffnen. Der Chor des musischen Gymnasiums Honauerstraße Linz featured außerdem die Poxrucker Sisters und bringt über 40-köpfige Stimmgewalt auf die Bühne.

11. März 2024 – OPERNHAUS GRAZ
Die Schick Sisters und Opus laden am Montag, 11. März 2024, anlässlich des Weltfrauentags österreichische Musikerinnen in die Oper Graz, um ein Miteinander zu feiern und die Vielfalt der weiblichen Kulturszene sichtbar zu machen. Zehn wunderbare Acts werden einen unvergesslichen Abend auf die Bühne zaubern, der die Weiblichkeit und die Musik der Frauen in den Fokus stellt.

13. März 2024 – BÜHNE IM HOF ST. PÖLTEN
Heuer ist auch erstmals Niederösterreich vertreten: in der Bühne im Hof mit „Sigrid Horn und das Nest”. Die Liedermacherin aus dem Mostviertel präsentiert uns ihren Dialekt-Liederzyklus mit Streichquartett und führt gemeinsam mit grandiosen starken Frauen und Stimmen durch den Abend.

Virginia Ernst (c) Elisabeth Lechner
Power aus Wien

„Wir bündeln seit 2018 unsere #weare-Frauenpower, supporten uns gegenseitig und machen uns für die Gleichstellung stark. Ich freue mich besonders, ganz nach dem Motto „We are better together“, auch einige Männer in unserer Bewegung begrüßen zu dürfen. Außerdem wollen wir nicht nur einen Weltfrauentag, sondern einen Weltfrauenmonat. So gibt’s im März 2024 gleich vier #weare-Konzerte in ganz Österreich, um ein sichtbares und lautes Zeichen zu setzen. Wir machen uns für unsere Rechte und jene aller Frauen auf dieser Welt stark. Wir wollen eine Gleichberechtigung in jeglicher Angelegenheit“, so Virginia Ernst.

Poxrucker Sisters (c) Anna Steinecker
Power aus Oberösterreich

„Es gibt noch immer so viele Baustellen und Herausforderungen, was Gleichberechtigung und Sicherheit von Frauen angeht“, stellen die Poxrucker Sisters fest. „Als Künstlerinnen, wo gerade zwei von drei wieder Nachwuchs erwarten, ist für uns die Thematik der Vereinbarkeit von Beruf und Familie sehr präsent und wichtig.“ Aktuell zeigen außerdem die 16 Tage gegen Gewalt an Frauen den immensen Handlungsbedarf, denn „jede getötete Frau ist eine zu viel“! Und die Motivation für den Einsatz für dieses Projekt betonen die drei Schwestern mit einem gezielten Seitenhieb auf aktuelle Line-up-Präsentationen im ganzen Land: „Unser Konzert #weare zeigt, was bei anderen Festivalprogrammen im Jahr 2024 noch immer fehlt: Frauen.“

Schick Sisters (c) Elias Maier, Wien
Power aus der Steiermark

„Es gibt so viele wunderbare Musikerinnen, weiblich inspirierte Projekte und Bands in Österreich. Doch noch immer werden die Bühnen von den männlichen Kollegen dominiert. Das muss ins Bewusstsein des Publikums gelangen, um Veränderung zu schaffen. Nur ein Miteinander bringt uns weiter“, meint Katharina Schick.

  • Teile mit:
  • Veröffentlicht: 28.02.2024
  • Drucken