12

18

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

Und plötzlich kratzt das Glück an der Tür

Diese Geschichten sind kurz, kompakt und stecken voller Weisheit. Nicht die Weisheit für den großen Suppenlöffel, eher für den Espressolöffel: Ja...

Es ist ein Fehler, nur die großen Feinde zu fürchten

Einer, der Anselm heißt, muss poetisch und ein wenig schrullig sein, ist gewiss kein Marathon-Läufer. O. k. alle Marathonläufer namens Anselm melde...

Welcher Mensch will ich einmal gewesen sein?

Diese Frage habe ich dem Einleitungskapitel des Buches entnommen, das mach ich sehr selten, fand die Frage aber sensationell direkt. Nein, es geht nic...

Und Eva hält sich immer gerade

Der Erzählfaden verläuft so gar nicht linear, die Protagonistin dieses Romandebüts gibt die Konstante im Gewirr der Zeit, der Zeitreisen und der za...

Irgendwie ist immer alles in Ordnung

Herr Kato macht sich Sorgen, er ist darin ein Weltmeister. Doch seine Blutwerte sind in Ordnung, dabei hatte er doch gehofft, man würde etwas finden....

Mutige Wohn- und Lebenskonzepte

Die Schublade ist voll, der Kasten ist so vollgestopft, dass die Tür klemmt: Daniel Fuhrhop beschreibt Alltagsszenarien der Fülle, der Gier, des Üb...

Märchen sind die Primzahlen
der Literatur

Das ist der erste Satz in diesem Buch. Ja, ich hab das Buch vollständig gelesen, es ist nicht Verlegenheit, die mich diese Aussage als Titel des Lese...

Soziale und ökologische Folgen
der Digitalisierung

Lifestyle-Zeitschriften erzählen uns von den Lebensgefühlen der DänInnen und SchwedInnen: Lagom und Hygge, Maßhalten also, maßvolles Leben und da...

Wo bleibt das fliehende Pferd?

In diesem Roman gibt es keinen Martin Walser und kein fliehendes Pferd, ich wünschte es mir als Symbol, aber es kam nicht. Wohl aber gab es eine Katz...

Erzähl die wirkliche Vergangenheit!

Wer Fanny liest, bleibt an ihrer Seite. Fanny erzählt, sie denkt, sie erinnert sich und dabei trägt sie stets ihren Vornamen, mehrmals pro Seite wis...