07

20

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

Danke, Corona.

Ich schätze an Corona…, dass es geschafft hat, mich von meinen Haaren zu befreien. Corona war für mich wohl das Stichwort, endlich sozusagen Haare zu ...

Zeit für die Malerei

Ich male seit der Coronakrise täglich ein Bild in meinem Atelier. Ich nehme mir täglich eine Stunde Zeit, schaue in den Spiegel, male ein Selbstporträ...

Eine Chance

Was ich gerade jetzt schätze Meinen Mann, mit dem ich humorvoll, ohne Streit positiv durch diese Krise gehe. Unseren Garten mit viele...

Was ich in diesen Wochen schätze?

Da gibt es vieles: Wir leben als Paar und stehen uns nach 45-jähriger Ehe noch zur Seite und begleiten uns. Nun sind wir viel beisammen. Im Vergleich ...

Ein wenig Ostern …

Ich geh am Ostersonntag, wie fast jedes Jahr, am Morgen den Kreuzweg zum Tannberg hinauf. Die Sonne ist schon aufgegangen. Ich bin zu spät wach geword...

Mutmachengel

Für mich als alleine lebende Frau, die gerne in Kontakt mit Menschen ist, ihren Beruf liebt und auch viel unterwegs ist, bedeutet diese verrückte Zeit...

„Wer Ostern kennt, kann nicht verzweifeln."

Was ich gerade schätze – ich denke die Zeit der Ruhe, die Hektik des Alltags hat einmal eine Pause eingelegt. Man besinnt sich wieder auf das, was wir...

Gesundheit, Brot & Hoffnung

Ich arbeite als Pflegerin in der 24-Stunden-Betreuung. Ich bin nach meinem Arbeits-Turnus nach Hause gekommen. Nach ein paar Tagen war ALLES anders. D...

Mein Kraftbild

Dieses Foto entstand an einem Wendepunkt in meinem Leben. Der Boden tat sich nicht auf, die Hölle verschluckte mich nicht – im Gegenteil – etwas Zarte...

Gelebte Hauskirche

Ich leite das zweite Jahr die zwei Pfarren Hochburg und Maria Ach, direkt an der Grenze zu Burghausen. Eine meiner Kraftquellen in meiner Arbeit ist d...