11

20

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Gelebte Hauskirche

Wir haben unsere Leserinnen eingeladen, ihre Erfahrungen, Erlebnisse oder Bilder unter dem Motto „Was ich gerade jetzt schätze“ mit uns zu teilen.

Ich leite das zweite Jahr die zwei Pfarren Hochburg und Maria Ach, direkt an der Grenze zu Burghausen.
Eine meiner Kraftquellen in meiner Arbeit ist das Gottesdienstfeiern miteinander. Auf einen Schlag ist alles abgesagt und keine Treffen sind mehr möglich. In meinem Kopf sind die Gedanken gekreist, wie ich die Menschen in unseren Gemeinden erreichen kann. Ich habe von zu Hause aus für jeden Fastensonntag und alle Gottesdienste in der Karwoche und dem Osterfest für die Erwachsenen und auch für die Kinder Hilfestellungen zum Feiern vorbereitet. Die MinistrantInnen, Erstkommunionkinder und Firmlinge habe ich durch Videobotschaften eingeladen, dass sie die Osterzeit kreativ mitgestalten. Diese wurden weiter verbreite , zum Beispiel über WhatsApp, Internet, Facebook und persönliche Kontakte. Viele der Pfarrgemeinderäte haben die Gottesdienstvorschläge den Leuten vor die Türe gelegt, die kein Internet haben. Die Kirchen waren den ganzen Tag geöffnet. Seit dem 4. Fastensonntag brennt eine Kerze ohne Unterlass, um zu zeigen, dass wir füreinander beten. Wir haben die Leute eingeladen, in unsere Kirchen zu kommen und an der Osterkerze mitzugestalten. So ein buntes Ostern habe ich noch nie erleben dürfen, weil so viel Kreativität und Nachbarschaftshilfe spürbar wurde. Für mich persönlich ist ein tragendes Element, dass wir jeden Tag um 20 Uhr mit ein paar Frauen aus der Pfarre das Vaterunser beten. Das Handy macht es möglich, dass wir uns sogar sehen können. Das Licht der Hoffnung geht weiter. Das ist gelebtes ChristInnensein. Auch wenn es schwierig und herausfordernd ist, steckt für mich als Pfarrleiterin ganz viel Hoffnung in dieser Krise. Und doch freue ich mich auf den persönlichen Kontakt mit den Leuten. Aber ich nehme mir mit, dass gelebte Hauskirche ein wunderbarer Schatz ist und dass das ein Stück weitergehen darf, auch wenn der Alltag wieder einkehren wird.

Über Ihre Empfehlung würden wir uns
in diesen herausfordernden Zeiten besonders freuen.

> „Welt der Frauen“ weiterempfehlen

Über Welt der Frauen

„WELT DER FRAUEN“ BESCHREIBT UND REFLEKTIERT VIELFÄLTIGE BEZIEHUNGEN UND BEZÜGE VON FRAUEN UND SIEHT SICH DABEI ALS INSPIRATIONSQUELLE FÜR MEHR PERSÖNLICHE LEBENSQUALITÄT.

ABO & Shop

2020 © WELT DER FRAU VERLAGS GMBH

nach oben