09

21

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

Auf keinem anderen Planeten

Das „Österreichische Weltraum Forum“ (ÖWF) schickt Analog-AstronautInnen auf Gletscher oder in die Wüste, um Marsexpeditionen zu simulieren. Die Missionen dienen Forschungszwecken; alles soll genau so sein, als wäre man im All.

Nicht mit uns!

Sie kämpfen für ein gerechtes Einkommen, sie protestieren gegen Krieg, sie setzen sich für Bildung ein oder gehen für die Zukunft ihrer Kinder auf die Straße: Frauen, die sich lautstark engagieren, sind alles andere als bequem.

Menschen in der Fabrik

Die Fotografin Petra Rainer hat in ihrer neuen Heimat Vorarlberg mit FabrikarbeiterInnen zur Tages- und Nachtschichtzeit gesprochen. Ihre Bilder sind Momentaufnahmen aus der mitteleuropäischen Lebenswelt Fabrik und sehr persönliche Porträts der Menschen, die darin arbeiten.

Frech, wild, wunderbar

Wie sehen Mädchen aus, wenn kein Blick von außen, kein „So sollst du sein“ sie bremst? Genau so: nicht hübsch, sondern schön. Nicht lieb, sondern frei. Nicht angepasst, sondern stark. Und unglaublich lebendig.

Das stille Leiden

Im äthiopischen „Hamlin Fistula Hospital“ werden Frauen behandelt, die an Geburtsfisteln leiden. Der gute Geist des Hauses ist die Ärztin Renate Röntgen. Sie kann jeden noch so zerstörten Harnleiter wieder zusammennähen.

Feines vom Feld

Hofläden sind eine tolle Alternative zum Supermarkt. Viele werden von Frauen betrieben und gestaltet. Eine kleine Auswahl, verbunden mit einer Entschuldigung, dass so viele nicht vorkommen können.

Schmusen gegen den Schmerz

Im Streichel- und Spielzimmer sitzen vier Frauen auf dem flauschigen Teppichboden, jede hält ein Baby im Arm. Agnieszka Kozieł, 45 Jahre alt, beugt si...

Yes, we do!

Regungslos steht John Floyd Powers vor dem Blumenbogen und blickt über die Wiese zur kleinen steinernen Brücke, wo seine Braut Jennif...

Die Weltenradlerin

Ich bin keine Radfahrerin“, meint Fredrika Ek verwegen. Die Frau, die mit ihren heute 26 Jahren schon mehr Zeit im Sattel verbracht h...

Ich will berühren

“Ich habe oft das Gefühl, ich muss die Leute überlisten, damit sie der Welt Aufmerksamkeit schenken. Meine Werkzeuge dazu sind die Schönheit, da...