10

20

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

Die Hüter des Regenwalds

Die Indigenen im Amazonasgebiet bewahren die Natur, mit der sie leben. Leider kommen ihnen Holzfäller, Goldsucher, Bauern und Präsident Bolsonaro in die Quere. Ein Besuch bei den Parakanã am Rio Xingu.

Bleiben oder zurückgehen?

Vor acht Jahren begann der Krieg in Syrien. Er hat die Hälfte der Bevölkerung zu Flüchtlingen gemacht. Wie bauen sich Frauen nach all dem Leid ein neues Leben auf? Drei Lebensgeschichten.

Auf keinem anderen Planeten

Das „Österreichische Weltraum Forum“ (ÖWF) schickt Analog-AstronautInnen auf Gletscher oder in die Wüste, um Marsexpeditionen zu simulieren. Die Missionen dienen Forschungszwecken; alles soll genau so sein, als wäre man im All.

Nicht mit uns!

Sie kämpfen für ein gerechtes Einkommen, sie protestieren gegen Krieg, sie setzen sich für Bildung ein oder gehen für die Zukunft ihrer Kinder auf die Straße: Frauen, die sich lautstark engagieren, sind alles andere als bequem.

Menschen in der Fabrik

Die Fotografin Petra Rainer hat in ihrer neuen Heimat Vorarlberg mit FabrikarbeiterInnen zur Tages- und Nachtschichtzeit gesprochen. Ihre Bilder sind Momentaufnahmen aus der mitteleuropäischen Lebenswelt Fabrik und sehr persönliche Porträts der Menschen, die darin arbeiten.

Nachtschicht für Neugeborene

In einer Nacht vor 2.018 Jahren kam Jesus in Bethlehem zur Welt. Seither erlebt die Stadt immer wieder religiöse Konflikte. Im Spital „Zur Heiligen Familie“ scheinen diese weit weg; hier wird jede und jeder behandelt. Eine Nacht in der Klinik.

Frech, wild, wunderbar

Wie sehen Mädchen aus, wenn kein Blick von außen, kein „So sollst du sein“ sie bremst? Genau so: nicht hübsch, sondern schön. Nicht lieb, sondern frei. Nicht angepasst, sondern stark. Und unglaublich lebendig.

Ein wenig Hippie muss sein

Fernab von Biergegröle und kreischenden Groupies gibt es auch kleine, leise Festivals, die nicht nur eine Musiknummer lang nachwirken, sondern vielleicht ein Leben lang. Ein schönes Beispiel dafür ist das „Heart Culture Festival“ in der Steiermark.

Das stille Leiden

Im äthiopischen „Hamlin Fistula Hospital“ werden Frauen behandelt, die an Geburtsfisteln leiden. Der gute Geist des Hauses ist die Ärztin Renate Röntgen. Sie kann jeden noch so zerstörten Harnleiter wieder zusammennähen.

Feines vom Feld

Hofläden sind eine tolle Alternative zum Supermarkt. Viele werden von Frauen betrieben und gestaltet. Eine kleine Auswahl, verbunden mit einer Entschuldigung, dass so viele nicht vorkommen können.