08

20

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

Marie Curie: Die Pionierin der Physik

Marie Curies Weg begann als junges Mädchen in Warschau, dem der Zugang zur Universität verwehrt war, und endete als mehrfache Nobelpreisträgerin und erste Professorin an der Sorbonne in Paris.

Katie Sandwina: Österreichs vergessener Zirkusstar

Im Porträt: Die „stärkste Frau der Welt“ Katie Sandwina – Österreichs vergessener Zirkusstar.

Ada Blackjack: Alleine in der Arktis

Im Porträt: Die Inuit Ada Blackjack hat monatelang allein auf einer unbesiedelten arktischen Insel überlebt.

Zitkala-Ša: Der Vogel, der zwischen zwei Welten flog

Zitkala-Ša kämpfte für die Rechte amerikanischer UreinwohnerInnen, bewahrte ihre Legenden für kommende Generationen und verfasste nebenbei eine bahnbrechende Oper über den traditionellen Sonnentanz.

Ada Lovelace: „Zauberin der Zahlen“

Ada Lovelace schrieb das erste Computerprogram der Welt – hundert Jahre, bevor der moderne Computer überhaupt gebaut wurde. Die legendäre Lady Lovelace nutzte ihr mathematisches Talent, um visionäre wissenschaftliche Konzepte zu entwerfen – und auch mal um illegale Wettkartelle hochzuziehen.

Sally Ride: Die nach den Sternen griff

Sally Ride war die erste amerikanische Astronautin und die dritte Frau im All. Sie bewies, dass auch Frauen nach den Sternen greifen können, zog nach dem Challenger-Unglück die Mächtigen der NASA zur Rechenschaft und brachte Mädchen die Wissenschaft näher.

Josephine Baker: Das Liebkind von Paris

Josephine Baker war eine Sensation: Sie machte als Tänzerin, Sängerin und Schauspielerin in Paris Furore, spionierte als Agentin im Zweiten Weltkrieg Nazioffiziere aus und kämpfte als Aktivistin gegen Rassismus. Die Geschichte einer Frau, die über alle Grenzen hinwegtanzte.

Rosalind Franklin: Die Mutter der DNA

Die britische Forscherin Rosalind Franklin entdeckte, dass die DNA die Form einer Doppelhelix hat. Doch der Nobelpreis für diese Entdeckung ging an die Forscher Watson und Crick, die Franklins Untersuchungsergebnisse heimlich eingesehen hatten. Die Geschichte der „Dark Lady of DNA“.

Ida B. Wells: Aufdeckerin, Aktivistin und Journalistin

Ida B. Wells setzte ihr Leben aufs Spiel, um die Verbrechen aufzudecken, die in den Südstaaten der USA gegen Afroamerikaner begangen wurden. Die Geschichte der Frau, die die dunkelsten Kapitel der amerikanischen Geschichte ans Licht brachte.

Frida Kahlo: Malerin, Liebende und Leidende

Die mexikanische Malerin Frida Kahlo verwandelte die Schicksalsschläge, die sie erlitt, in Kunstwerke. Ihre Selbstporträts machten sie zu einer Ikone – und erzählen die Geschichte einer Frau, die das Leben trotz allem liebte.