12

21

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

Verhütungsmittel: Sex? Aber sicher!

Kupferspirale, Diaphragma & Co: Die Suche nach einer passenden Verhütungsmethode kann mühsam sein. Immer mehr Frauen lehnen Hormone ab. Aber welche Alternativen gibt es?

Krebs: „Natürlich“ muss nicht gesund sein

Dass viele Menschen bei einer Krebsdiagnose aktiv zu ihrer Heilung beitragen möchten, ist mehr als verständlich. Leider sind manche der natürlichen Heilmittel in Kombination mit schulmedizinischen Therapien alles andere als harmlos.

CBD: Hokuspokus Cannabis?

CBD gilt als das neue Wundermittel. Es soll Schlaf- und Angststörungen, Panikattacken, Stress, Migräne und Schmerzen wegzaubern und Symptome bei Multipler Sklerose, Alzheimer und Parkinson lindern. Aber stimmt das auch?

Wie es ist, sich die Gebärmutter entfernen lassen zu müssen

Die Entfernung der Gebärmutter zählt zu den häufigsten gynäkologischen Operationen. Über mögliche körperliche & psychische Folgen wird jedoch wenig gesprochen. Ein Erfahrungsbericht.

Wechseljahre – na und?

Der 18. Oktober ist Welt-Menopause-Tag. Anlass genug, das lange als Tabu geltende Thema „Wechseljahre“ wieder einmal unter die Lupe zu nehmen.

Haarausfall nach Chemotherapie – was tun?

„Werden mir jetzt alle Haare ausfallen?“ ist meist die Frage, die KrebspatientInnen nach einer Diagnose stellen. Haarspezialist Peter Fuchs weiß viel über den richtigen Umgang mit diesem sensiblen Thema.

Richtig oder falsch? 7 Fakten über Brustkrebs

7 Fakten über Brustkrebs. Gynäkologin und Brustkrebsexpertin Gunda Pristauz-Telsnigg widerlegt die häufigsten Mythen.

Yoga bei Brustkrebs

Yoga kann helfen, Schmerzen bei Brustkrebs zu lindern und das Wohlbefinden zu stärken. Yogalehrerin und ehemalige Patientin Sabine Wilde zeigt Übungen.

Organspende: das geschenkte zweite Leben

Menschen, die durch eine erfolgreiche Organtransplantation gerettet wurden, sind von tiefer Dankbarkeit erfüllt – gegenüber dem unbekannten Spender, den Ärzten, ihrer Familie und dem Schicksal.

Hirn an Bauch: „Was erzählst du mir?“

Der Darm ist ein unterschätztes Organ. So soll er nicht nur die Gesundheit, sondern auch unsere Gefühle beeinflussen – dank des Mikrobioms.