Aktuelle
Ausgabe
10/22

Familie

Entgeltliche Einschaltung

Linz von seiner weiblichsten Seite

Es ist Zeit, dass sich etwas gendert! Und da das Gendern zwar eine gute Sache, aber bei Weitem nicht genug ist, stellt Linz Tourismus in diesem Jahr die Frauen in den Mittelpunkt.

Entgeltliche Einschaltung

Jugendaktion

Unter dem Motto „Tu Gutes für dich und mich“ engagieren sich jedes Jahr tausende Kinder und Jugendliche in Österreich für Kinder und Jugendliche in Not.

Krieg in der Ukraine: Was ist passiert, Mama?

Russland hat die Ukraine angegriffen, der Kriegszustand wurde ausgerufen. Wie die aktuelle Situation Kindern erklärt werden kann.

Erziehung: Strafe muss nicht sein

Erziehung ohne Bestrafen oder Wenn-dann-Sätze: Geht das überhaupt? „Ja, das geht“, sagt Pädagogin Katharina Saalfrank. Warum Strafen nicht hilft und Belohnungen überflüssig sind.

Bevor nichts mehr geht: Auszeit für Eltern

Immer mehr Eltern fühlen sich überlastet und stehen am Rande eines Burn-outs. Von Eltern-Kind-Kuren über den Verein MUKIKU bis zur Familienhilfe: Wo es Unterstützung für Krisenzeiten gibt.

Kinderkrippe: Wie der Einstieg gelingt

Betreuungsplätze für Kinder fehlen. Aber wie läuft es im Alltag wirklich ab, wenn sich das Kleinkind früh von den Eltern trennen muss? Überlegungen zu einem guten Ankommen in der Krippe.

Geprägt fürs Leben: Warum wir im Alter unseren Eltern immer mehr ähneln

Egal ob sie eine glückliche Kindheit hatten oder eine miserable: Die meisten Menschen wollen nicht so werden wie ihre Eltern. Doch die frühe Prägung lässt sich nicht einfach abschütteln.

Scheidungskinder: Alles zum Thema Wechselmodell

Wenn Paare sich trennen, bleiben die Kinder oft am Wohnsitz eines Elternteils, meist dem der Mutter. Das muss aber nicht so sein. Doppelresidenz ist ein Modell, das Schule machen könnte. Wenn es gut läuft, entlastet es alle Beteiligten.

Pflegeeltern: „Wir lieben sie wie eigene Kinder“

Ist das Pflegeelternmodell eine Alternative für Paare mit unerfülltem Kinderwunsch? Vier Pflegefamilien erzählen aus ihrem herausfordernden und erfüllenden Alltag.

Was ist bloß mit den Kindern los?

Die Zahl übergewichtiger, depressiver und aggressiver Kinder nimmt zu, sagen ExpertInnen. Doch stimmt das?