10

21

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Jutta Allmendinger: „Geschlechtergerechtigkeit kann nur gemeinsam gelingen“

In der aktuellen Folge von „Wie machen wir jetzt weiter?“ spricht Christine Haiden mit Jutta Allmendinger über den Einfluss der Pandemie auf die Gleichstellung von Frauen und Männern, über die Systemrelevanz von Familien & darüber, wie Geschlechtergerechtigkeit gemeinsam erreicht werden kann.

Jutta Allmendinger – Wie machen wir jetzt weiter?

Zur Person

Die Soziologin Jutta Allmendinger ist Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung, beschäftigt sich mit dem Thema Gleichstellung nicht nur auf empirischer Ebene, sondern bringt immer wieder auch sehr konkreten Vorschläge. 2021 ist ihr Buch „Es geht nur gemeinsam! Wie wir endlich Geschlechtergerechtigkeit erreichen“ erschienen.

Das könnte Sie auch interessieren

„Wir haben Lerngewinne und wir müssen uns um Risikogruppen kümmern.“

Christiane SpielBildungsforscherin Universitätsprofessorin Christiane Spiel im Gespräch mit Christine Haiden über Lerngewinne & Probleme mit den neuen Formen des Lernens.

Wie machen wir jetzt weiter?

Gespräche mit Menschen, die Zukunft denken.

Chefredakteurin Christine Haiden spricht mit Menschen, die über Zukunft nachdenken. Was wird sich durch die Erfahrungen der Corona-Pandemie ändern? Welche Werte zählen? Was sollte besser werden?

Jede zweite Woche gibt es dazu neue Antworten in unserer Interviewreihe.

Movement 21 Ein Videoprojekt von Movement 21 & Welt der Frauen.

Produziert von Junge Digitale.

Über Welt der Frauen

„WELT DER FRAUEN“ BESCHREIBT UND REFLEKTIERT VIELFÄLTIGE BEZIEHUNGEN UND BEZÜGE VON FRAUEN UND SIEHT SICH DABEI ALS INSPIRATIONSQUELLE FÜR MEHR PERSÖNLICHE LEBENSQUALITÄT.

ABO & Shop

2021 © WELT DER FRAU VERLAGS GMBH

nach oben