07

20

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Bildungsurlaub am „Weiberhof“

„Welt der Frauen“-Leserin Florentina Astleithner aus Wien sucht im Urlaub am liebsten Ruhe und Rückzug. Die findet sie am südsteierischen „Weiberhof“.

Zwischen Leibnitz und Deutschlandsberg, mitten im Naturpark Südsteiermark, liegt umgeben von Streuobstwiesen, Wäldern und Weideflächen der „Weiberhof“ in Großklein. Schon zweimal habe ich mit meiner Partnerin hier meinen Urlaub verbracht. Den alten Bio-Bauernhof gibt es bereits seit 1859, aber erst 2003 haben ihn Erika Hütter und Nina Riess zu einem Frauenferien- und Frauenbildungshof umgestaltet. Der „Weiberhof“ ist seither ein Ort von Frauen für Frauen. Kein Wunder, dass hier nicht nur Paare, Freundinnen und Mütter mit Töchtern einkehren, sondern auch ganze Frauengruppen. Oft entstehen auch neue Freundschaften.

Sich selbst ausprobieren

Das letzte Mal, als ich am „Weiberhof“ zu Besuch war, nahm ich an einer „Wollwoche“ teil und lernte das Spinnen, Weben und Filzen. Das Sitzdeckerl, das damals entstand, verwende ich jetzt noch. Am „Weiberhof“ können Frauen im Rahmen von Themenwochen aber auch noch andere Dinge ausprobieren: Malen, Singen, Bogenschießen oder Meditieren etwa. Zwischendurch gibt es auch Kurzseminare wie „Mut zur Veränderung“. Das Schöne ist, dass keine Besucherin am Programm mitmachen muss, aber jede darf.

Tiere, Sport und Wellness

Am „Weiberhof“ gibt es auch Tiere. Da wäre etwa Hündin Ronja, die Hofkatze Luna Maroni, die im Heulager wohnt, die Hühner und freilich die gemischte Herde, die aus Lamas, Ziegen, Eseln und Schafen besteht und die Offenstallhaltung genießt. Meist grasen die Tiere genüsslich auf den Weiden rings um den Hof und freuen sich über einen Besuch. Aber wenn es erwünscht ist, werden die Lamas auch in Mentaltrainings und tiergestützte Interventionen eingebunden.

Ich nutze meine Zeit hier am liebsten zum Wandern und Radeln. In nächster Umgebung sind auch Massagen, Yoga, Pilates, Kanutouren, Aquafittraining am Sulmsee und Reitunterricht möglich. Empfehlenswerte Ausflugsziele sind außerdem die Riegersburg, das Freilichtmuseum Stübing, die Schokoladenmanufaktur Zotter und der Styrassic Park.

„Welt der Frauen“-Leserin Florentina Astleithner (50) ist Soziologin und arbeitet am FH Campus Wien. Ihre Sommerurlaube verbringt sie am liebsten in Kneippkurhäusern oder wandernd in ruhigen Gegenden – egal ob im Waldviertel oder in Skandinavien.

Sie möchten nicht nur lesend reisen, sondern auch wieder die Welt dort draußen entdecken? Dann gehen Sie doch mit uns auf eine „Welt der Frauen“-Reise. Die aktuellen Angebote, die wir Ihnen mit unseren Kooperationspartnern Weltanschauen und Ruefa anbieten dürfen, finden Sie hier.

Über Welt der Frauen

„WELT DER FRAUEN“ BESCHREIBT UND REFLEKTIERT VIELFÄLTIGE BEZIEHUNGEN UND BEZÜGE VON FRAUEN UND SIEHT SICH DABEI ALS INSPIRATIONSQUELLE FÜR MEHR PERSÖNLICHE LEBENSQUALITÄT.

2020 © WELT DER FRAU VERLAGS GMBH

nach oben