10

21

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Reisen in Zeiten der Corona-Epidemie

WELTANSCHAUEN organisiert sozialökologische Reisen mit einem nachhaltigen Konzept. Auch 2022 sind für „Welt der Frauen“-LeserInnen wieder Reisen geplant!

Christoph Mülleder lässt sich seine Mission selbst von Covid-19 nicht nehmen. Auch 2021 setzte der Gründer von WELTANSCHAUEN alles daran, „Welt der Frauen“-LeserInnen nachhaltige Reisen mit besonderen Erfahrungen, Erlebnissen und Einblicken bieten zu können.

Zugegeben, gegen Reisebeschränkungen war auch er machtlos: Fernreisen mussten verschoben, Programme und Routen von Touren innerhalb Österreichs und angrenzender Länder überarbeitet werden. Aber Mülleder, der auch Caritas-Länderreferent für Rumänien und Serbien ist, hat es auch heuer wieder geschafft, ein vielfältiges Angebot zusammenzustellen.

Von A wie Assisi bis V wie Venedig

Christoph Mülleder hat die Lockerungen und Impffortschritte des Sommers genutzt: So waren „Welt der Frauen“-LeserInnen im Juni zweimal pilgern – zum einen mit Ferdinand Kaineder auf dem Pinzgauer Marienweg, zum anderen auf den Spuren des Heiligen Franziskus bis nach Assisi, spirituell begleitet von Lydia Neunhäuserer und Christa Englinger. Ebenfalls im Juni wurde.

Wien abseits der Touristenpfade erkundet, etwa bei einem Stadtrundgang mit einem von Obdachlosigkeit betroffenen Menschen. Im Sommer und Herbst konnten dann Basilicata, Matera und Serbien entdeckt werden. Und während Sie diese Zeilen lesen, erkunden Mitreisende den Mühlviertler Mittellandweg, Venedig sowie Linz. Im Rahmen des 75-Jahre-Jubiläums von „Welt der Frauen“ werfen sie dort einen Blick hinter die Kulissen der Stadt und der Redaktion.

Es war allumfassend – eine Reise zu mir selbst und für Körper, Seele und Geist gleichermaßen erholsam und sehr anregend.
Eine Teilnehmerin der Pilgerreise auf dem Franziskusweg nach Assisi, die 2022 wiederholt wird.

Schutz der Umwelt, Schutz der Reisenden

Das Reisen 2021 wieder möglich war, freute übrigens nicht nur die TourteilnehmerInnen. „Vielerorts waren wir die erste (ausländische) Besuchergruppe seit Corona und wurden herzlichst empfangen“, erzählt Christoph Mülleder. Dass die Reisen erfolgreich durchgeführt werden konnten, ist auch dem besonderen Konzept von WELTANSCHAUEN zu verdanken: Nachhaltiges Reisen mit vielen Naturerlebnissen im Freien und einem Fokus auf kleine, feine Unterkünfte und regionale Kulinarik schützt nicht nur die Umwelt, sondern auch die Gesundheit der Reisenden.

Vorfreude

Reisen, die wir 2022 für Sie planen

Pilgern auf dem Franziskusweg

Vom „heiligsten Berg der Welt“ (Inschrift Kloster La Verna) ist Franziskus oft Richtung Assisi aufgebrochen. Ende März/Anfang April 2022 folgen wir seinen Spuren bis ins Herz Umbriens.

Rijeka – Stadt mit Geschichte

Im Frühling besuchen wir die Europäische Kulturhauptstadt 2020/21 mit ihrer Melange aus Baustilen und kulturellen Einflüssen. Wir sprechen mit Kulturhauptstadtprojekt-LeiterInnen, die uns auch Einblicke in die soziale und ökologische Situation der Region geben.

Unterwegs am Olavsweg

Mit dem Zug reisen wir Mitte Juli nach Oslo und erkunden die Hauptstadt bei einem geführten Spaziergang. Fernab großer Pilgerströme sind wir dann auf dem Olavsweg unterwegs, der nach Trondheim zum Grab des heiligen Olav führt.

Weitgehen in Cornwall

Im September erkunden wir den Coast Path, einen 115 km langen Steilküstenabschnitt mit Dörfern voller Geschichte und lebensfrohen Einheimischen, die Regen „liquid sunshine“ nennen. Die Anreise erfolgt mit dem Eurostar.

Ränder der Monarchie – Teil 6: Südwestbalkan

Wir freuen uns auf die Fortsetzung der Reiseserie. Es geht auf den Südwestbalkan, voraussichtlich nach Bosnien-Herzegowina.

Detailprogramme ab November & Anmeldung:

www.weltanschauen.at oder info@weltanschauen.at

WELTANSCHAUEN organisiert sozial-ökologische Reisen
mit einem nachhaltigen Reisekonzept.

Mit Weltanschauen reisen Sie sicher

Wir hoffen, die angekündigten Reisen durchführen zu können. Für alle Reisen beobachten wir die Entwicklung genau und halten Sie auf dem Laufenden. Gesundheit und Sicherheit unserer TeilnehmerInnen stehen stets an erster Stelle.

Aufgrund der noch immer unsicheren Planungssituation versenden wir derzeit keine Anzahlungs­­rechnungen. Bei der Anmeldung bekommen Sie eine Bestätigung, Ihr Platz ist fix reserviert. Aber erst, wenn wir wissen, dass die Reise auch tatsächlich durchgeführt werden kann, schicken wir die Rechnung aus. So haben Sie maximale Flexibilität.

Über Welt der Frauen

„WELT DER FRAUEN“ BESCHREIBT UND REFLEKTIERT VIELFÄLTIGE BEZIEHUNGEN UND BEZÜGE VON FRAUEN UND SIEHT SICH DABEI ALS INSPIRATIONSQUELLE FÜR MEHR PERSÖNLICHE LEBENSQUALITÄT.

ABO & Shop

2021 © WELT DER FRAU VERLAGS GMBH

nach oben