10

21

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

75 Jahre „Welt der Frauen“ – ein guter Grund, hinter die Kulissen von Stadt und Zeitschrift zu blicken. Eine Nachschau in Bildern.

WELTANSCHAUEN-Reise in Österreich

Begegnungen abseits der touristischen Highlights

1946 erschien in Linz die erste „Welt der Frauen“-Ausgabe. Das 75-Jahre-Jubiläum war ein guter Grund, einmal hinter die Kulissen von Stadt und Zeitschrift zu blicken.

„Besichtigung war gestern, Begegnung ist heute“ – im Gespräch mit dem Linzer Tourismusdirektor Georg Steiner erfuhren wir mehr über seine Ideen, Tourismus neu zu denken. Linz hat sich vom Industriestandort zu einer lebenswerten Stadt entwickelt. Doch nach wie vor hat man hier die Gelegenheit für echte Begegnungen, nicht nur in der schmucken Altstadt.

Vom Schloss aus genossen wir den Blick auf die Donau und ins Mühlviertler Hügelland. Im Hafen besuchten wir die größte Graffiti-Galerie „Mural Harbor“.

Auch eine Führung im Mariendom stand am Programm, Turmbesteigung inklusive. Beim Spaziergang mit der Caritas erfuhren wir mehr über innovative Sozialprojekte, die Menschen wieder in die Mitte der Gesellschaft helfen.

In puncto Genuss setzen wir auf Slow Food und Bio. Eine Wanderung führte uns vom Pöstlingberg zum Bio-Mostheurigen Köglerhof und nach Ottensheim an der Donau. Beim „Spiri#Walk to Linz“ begleitete uns Ferdinand Kaineder von Kirchschlag hinunter in den Haselgraben. Dort lud uns Koch Georg Friedl zum „Mühlvierteln im Weingarten“ und zur Verkostung von Mühlviertler Weinen ein. Wir nächtigten im zentral gelegenen sozial und ökologisch ausgezeichneten Kolpinghotel.

WELTANSCHAUEN organisiert sozial-ökologische Reisen mit einem nachhaltigen Reisekonzept.

Foto: Sabine Kronberger, Alexandra Grill, Anna Weismann

 

Über Welt der Frauen

„WELT DER FRAUEN“ BESCHREIBT UND REFLEKTIERT VIELFÄLTIGE BEZIEHUNGEN UND BEZÜGE VON FRAUEN UND SIEHT SICH DABEI ALS INSPIRATIONSQUELLE FÜR MEHR PERSÖNLICHE LEBENSQUALITÄT.

ABO & Shop

2021 © WELT DER FRAU VERLAGS GMBH

nach oben