Aktuelle
Ausgabe
12/22

Mascha Kaléko – Rezept

Mascha Kaléko – Rezept

Das Gedicht „Rezept“ von Mascha Kaléko kann als eine Art Impulsgeber für den Umgang mit Ängsten, gerade jetzt in Zeiten von Corona, verstanden werden.

Über die Autorin

Mascha Kaléko  (1907 – 1975) war eine deutschsprachige, der Neuen Sachlichkeit zugerechnete Dichterin.

Mascha Kaléko, am 7. Juni 1907 als Tochter jüdischer Eltern in Galizien geboren, fand in den Zwanzigerjahren in Berlin Anschluss an die intellektuellen Kreise des Romanischen Cafés und wurde schnell sehr erfolgreich. 1938 musste sie in die USA emigrieren, 1959 siedelte sie von dort nach Israel über. Sie starb am 21. Januar 1975 nach schwerer Krankheit in Zürich.