07

21

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Okroschka: Rezept für kalte, erfrischende Suppe

Okroschka, eine kalte Suppe aus Gemüse, Fleisch und Kefir ist in Russland und der Ukraine ein beliebtes Sommeressen. Die wichtigste Zutat: viel frische Dille.

Dille sei, noch vor Peter­silie, das wichtigste Kraut in der ukrainischen Küche, sagt ­Elvira Sari. Eine Okroschka ohne das aromatische Grün wäre ganz und gar undenkbar. Elvira Sari ist in Transkarpatien, einer Region im Südwesten der Ukraine, aufgewachsen, seit 20 Jahren lebt sie in Österreich, arbeitete als Deutschlehrerin, bevor sie vor fünf Jahren ihr eigenes Restaurant eröffnete.

Köchin Elvira Sari

Im „Elvira’s“ bringt sie nun den WienerInnen die Vorzüge der ukrainischen Küche nahe: Wareniki und Pelmeni (Teigtaschen), Golubzi (Krautrollen), Blintschiki (Palatschinken). Und Suppen natürlich, im Winter Borschtsch mit Roten Rüben, im Frühling grünen Borschtsch mit Sauerampfer und im Sommer Okroschka. 

Okroschka ist Suppe und ­Salat in einem. Ein schnelles, erfrischendes Gericht, das satt macht und im Handumdrehen zubereitet ist. Ein Rezept? Es gibt unzählige für diese traditionelle Speise. Jede Hausfrau kocht ihre eigene Version, das Angebot in Haus und Garten entscheidet, was hineinkommt: die ersten frischen Gurken und Jungzwiebeln, Radieschen, Erdäpfel und Fleisch, das kann gekochtes Rindfleisch oder Hühnerfleisch sein. In Elvira Saris Familie wurde immer Wurst in die Suppe geschnitten. Nicht zu vergessen: hart gekochte Eier.

Alle Zutaten werden klein gewürfelt und mit Dille und Kefir vermischt. Man kann auch Butter- oder Sauermilch nehmen, in Russland gibt es die Version mit Kwass, einem fermentierten Brottrunk. Auf die gewünschte Konsistenz wird die Suppe mit Mineralwasser oder kalter Bouillon verdünnt. Salzen, pfeffern – und fertig ist die sommerliche Erfrischung.

Zutaten für 4 Portionen Okroschka

  • 1 Bund Radieschen
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 3 kleine Gurken
  • 3 Kartoffeln, gekocht & geschält
  • 150 g Wurst (Schinken- oder Extrawurst)
  • 3 Eier, hart gekocht und geschält
  • 1 l Kefir oder Buttermilch
  • Mineralwasser
  • 1 großer Bund Dille
  • Salz, Pfeffer
  1. Gemüse putzen und waschen.
  2. Gemüse, Kartoffeln, Wurst und Eier kleinwürfelig schneiden und in einer großen Schüssel vermischen.
  3. Kefir oder Buttermilch untermischen, mit Mineralwasser nach Wunsch verdünnen (circa 650 ml).
  4. Dille fein hacken, unter die Suppe mischen.
  5. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und für einige Stunden kalt stellen. 

Über Welt der Frauen

„WELT DER FRAUEN“ BESCHREIBT UND REFLEKTIERT VIELFÄLTIGE BEZIEHUNGEN UND BEZÜGE VON FRAUEN UND SIEHT SICH DABEI ALS INSPIRATIONSQUELLE FÜR MEHR PERSÖNLICHE LEBENSQUALITÄT.

ABO & Shop

2021 © WELT DER FRAU VERLAGS GMBH

nach oben