12

20

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
„Ich kuschel mit der Oma mit Abstand!“

Gedanken zum heutigen Muttertag in einer außergewöhnlichen Zeit.

Wie sehr die derzeitigen Verhaltensregeln in unserem und dem Denken unserer Kinder bereits verankert sind, beweist einmal mehr unsere Jüngste, die gestern meinte: „Ich kuschel mit der Oma mit Abstand!“

Ich hoffe ja auf ein langfristiges Ende der Bussi-Bussi-Gesellschaft, aber die Kinder und die Großeltern haben es besonders schwer mit all der Distanz. Besuche von Oma und Opa gehen auch am Muttertag mit Abstand, im Freien und im kleinen Kreis über die Bühne.

Die Kinder freuen sich über ihren Mund-Nasen-Schutz aus bunten Stoffen, aber denken wir zwei Monate zurück: Mich verstörten die Bilder von Menschen mit Mundschutz im öffentlichen Raum – „bei uns“ damals noch völlig undenkbar. Und jetzt sind wir selbst nicht mehr ohne unterwegs …

Zum Muttertag habe ich ein sehr gespaltenes Verhältnis. Besonders heute. Ich wünsche mir über diesen Tag hinaus mehr Anerkennung und Unterstützung für Mütter und Väter, unabhängig davon, ob und wie sie zusammenleben oder wie sie ihr Arbeits- und Familienleben gestalten.

Dass die Krise vor allem uns Mütter sehr stark fordert, ist eine Tatsache. Ich muss Vollzeit-Job, Heimbeschulung und Kleinkindbetreuung unter einen Hut bringen, während andere unter Job- und Einkommensverlust leiden oder es als Alleinerzieherinnen mehrfach schwer haben.

Ich möchte heute meine Wertschätzung vor allem unseren Volksschullehrerinnen und Kindergartenpädagoginnen – es sind ausnahmslos Frauen – aussprechen. Ich habe deren Arbeit und Berufung in der Vergangenheit wohl zu oft als selbstverständlich hingenommen. Danke!

Ich bin gerührt über die kleinen Liebesbekundungen meiner Kinder, die mich glücklicherweise das ganze Jahr über damit erfreuen und nicht nur am Muttertag: „Mama, du bist schena wie a Veilchen.“

Andrea Trawöger

lebt mit Mann Norbert & den Töchtern (3 & 6 Jahre) in einer Wohnung in der Linzer Innenstadt.
Nervenstatus: umarmt & geliebt.
www.trab.at

Foto: Volker Weihbold

Über Welt der Frauen

„WELT DER FRAUEN“ BESCHREIBT UND REFLEKTIERT VIELFÄLTIGE BEZIEHUNGEN UND BEZÜGE VON FRAUEN UND SIEHT SICH DABEI ALS INSPIRATIONSQUELLE FÜR MEHR PERSÖNLICHE LEBENSQUALITÄT.

ABO & Shop

2020 © WELT DER FRAU VERLAGS GMBH

nach oben