09

20

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Obst zum Nachtisch

Etwas Süßes geht immer. Ein beliebtes französisches Dessert ist der Clafoutis – ein Auflauf mit Kirschen, der auch mit Beeren wunderbar schmeckt.

Der „Clafoutis aux cerises“, wie er auf Französisch heißt, stammt aus der Region Limousin in der Mitte Frankreichs und wird traditionell aus schwarzen Kirschen mit einem Guss ähnlich wie Crêpeteig zubereitet. Ein köstliches Mittelding aus Auflauf und Kuchen, für das man nichts weiter als Eier, Milch, Mehl und Zucker benötigt. Manche geben noch einen Schuss Kirschwasser und eine Prise Vanille oder Zimt hinzu. Passend sind auch etwas geriebene, geschälte Mandeln oder in Milch aufgelöstes Marzipan im Teig. Die Zubereitung ist denkbar einfach, was wohl auch ein Grund für seine Beliebtheit ist. Und natürlich verleitet ein dermaßen patentes Rezept zum Experimentieren und Variieren mit anderen Früchten. Beeren eigenen sich meines Erachtens besonders gut für diesen fruchtigen Traum. Was zudem den Vorteil hat, dass man keine Kerne spucken muss. Nicht vergessen sollte man darauf, die Form vorher gut mit Butter auszustreichen und mit Kristallzucker auszustreuen – dadurch bekommt der Clafoutis eine knusprige karamellige Kruste.

Beeren-Clafoutis

Beeren Clafoutis4 Dessert-Portionen
400 g Beeren, gemischt
2 Eier
50 g Zucker
1 P. Vanillezucker
1 Prise Salz
70 g Universal-Mehl
30 g Mandeln, geschält und gerieben
100 g Milch
Butter und Kristallzucker für die Formen
Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung
4 Portions-Auflaufformen (oder 1 große Form) mit weicher Butter ausstreichen und mit Kristallzucker ausstreuen. Beeren in den Formen verteilen.
Backofen auf 200 °C vorheizen.
Eier mit Zucker, Vanillezucker und Salz
mit dem Schneebesen gut verrühren.
Mehl und Mandeln einrühren. Zuletzt die Milch unterrühren.
Die Masse in die Formen gießen. Im Rohr circa 30 Minuten backen.
Lauwarm mit Staubzucker bestreut servieren.

Tipp: Als Krönung des Genusses serviert man den Clafoutis mit einer Kugel Vanilleeis.

Barbara Haiden

Barbara Haiden

kocht gerne mit Gemüse und fragt sich
beim Blick in den Vorratsschrank:
Wer soll das alles essen?

Foto: Alexandra Grill

„Welt der Frauen kocht“

Noch mehr Kulinarik können Sie im Magazin lesen:

> jede Menge Inputs von Küchenprofis,
Tipps & Rezepte für verschiedene Anlässe
> als Schwerpunkt auf 24 Seiten im Magazin
> zweimal jährlich (April & November)

… mehr dazu // … gleich bestellen

Über Welt der Frauen

„WELT DER FRAUEN“ BESCHREIBT UND REFLEKTIERT VIELFÄLTIGE BEZIEHUNGEN UND BEZÜGE VON FRAUEN UND SIEHT SICH DABEI ALS INSPIRATIONSQUELLE FÜR MEHR PERSÖNLICHE LEBENSQUALITÄT.

ABO & Shop

2020 © WELT DER FRAU VERLAGS GMBH

nach oben