12

20

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Buchempfehlung: Die verzauberte Stunde

Entführung aus dem Alltag

Kindern vorzulesen, ist Ausstieg aus Alltag und Hektik. Ist Berührung, Vertrauen, Freude, Bindung, gemeinsames Lachen, Entdecken und Phantasieren. Das Hirn kommt bei den VorleserInnen und den Kindern so richtig in Schwung: Vorlesemomente bleiben in Erinnerung, schaffen/stärken Bindungen. Alles gut, das wissen wir doch schon! Hier erfahren Sie mehr übers Vorlesen, aber vor allem lesen Sie davon, wie trickreich die Menschen agierten, die auch Benachteiligten Zugang zum Vorlesen, zum Lesen, zur Literatur und damit zur Teilhabe ermöglichen wollten. Einzelepisoden und gesellschaftliche Anliegen wechseln einander hier ab und regen an, diese elementare Förderung von Kindern sofort selbst in die Hand zu nehmen: Bücher gibt es genug, wie auch sehr viele Kinder darauf warten, dass ihnen vorgelesen wird. Sie wissen es vielleicht noch nicht, aber kaum ist das Buch neben ihnen aufgeschlagen, staunen sie, lauschen sie und fliegen mit Ihnen als VorleserIn auf dem Geschichtenteppich davon.

Es gibt einen Vorleser, ein Buch und einen Zuhörer. Die Stimme erschallt für einen Moment und verklingt. Wie der Vogelsang ist sie von einer Sekunde auf die andere verflogen. Aber sie hinterlässt Spuren in der Fantasie und in der Erinnerung des Zuhörers. Deshalb steckt in diesem flüchtigen Austausch eine so große Kraft.

Dieses Buch könnte ja auch nur ein Lifestyle-Produkt sein: Vorlesen im kuscheligen, sicheren Elternhaus, das keine Armut und Benachteiligung kennt. Die Autorin weiß genau, wie sie Begeisterung weckt: Sie erzählt von ihren Vorleseerlebnissen, die bei fünf Kindern durchaus tiefgehende sind. Sie stellt aber auch dar, wie Bücher/Texte auf Kinder wirken, warum das Vorlesen schlau macht, warum sich beispielsweise Arbeiter in Tabakfabriken so sehr übers Vorlesen freuten und warum die Herrschenden diese Vorlesefreuden so gar nicht schätzten. So ist hier in allen Kapiteln sowohl der Literaturmarkt, die Gesellschaft sowie das Private im Zusammenspiel dargestellt: Vorlesezeit ist eine besondere Zeit – für die VorleserInnen und die ZuhörerInnen, Schutzpanzer werden abgelegt, Wärme, Licht und Sprachklang sind mehr als hygge. Vorlesen soll nicht nur auf die Kindheit beschränkt bleiben, dieser zutiefst menschliche Austausch ist in allen Generationen, in allen Lebenssituationen gefragt, widersetzt sich dem Gesellschaftstrend der Vereinzelung und Isolation.

Für den ermatteten Menschen in mittleren Jahren, dessen Aufmerksamkeit in alle Richtungen gezerrt wird, ist das Vorlesen wie ein lindernder Balsam für die Seele. Für Ältere in späteren Lebensjahren hat es eine so tröstliche und belebende Wirkung, dass man es fast für ein Stärkungsmittel oder gar für Medizin halten könnte.

Was Sie versäumen, wenn Sie dieses Buch nicht lesen

Momentaufnahmen von Lese- und Vorleseglück, neun sehr exakt geschriebene Kapitel mit Tipps, Erfahrungen, Hinweisen und Einsichten, Buchtipps, Lust darauf, sofort jemandem vorzulesen, vielleicht auch sich selbst.

Die Autorin Meghan Cox Gurdon

Autorin, Kritikerin, Rezensentin für Kinderbücher, als Journalistin für diverse Zeitungen – u. a. The Washington Post – tätig.

Der Übersetzer Frank Sievers erhielt 2017 den Wieland-Übersetzerpreis, lebt als Übersetzer und Autor in Berlin.

Meghan Cox Gurdon:
Die verzauberte Stunde.
Warum Vorlesen glücklich macht.
Aus dem amerikanischen Englisch von Franz Sievers.
Inselverlag 2020.
334 Seiten.

Christina RepolustChristina Repolust

Ihre Leidenschaft zu Büchern drückt die promovierte Germanistin so aus: „Ich habe mir lesend die Welt erobert, ich habe dabei verstanden, dass nicht immer alles so bleiben muss, wie es ist. So habe ich in Romanen vom großen Scheitern gelesen, von großen, mittleren und kleinen Lieben und so meine Liebe zu Außenseitern und Schelmen entwickelt.”
www.sprachbilder.at

Mehr Lesestoff von Christina Repolust erscheint regelmässig in der „Welt der Frauen”, Rubrik Staunen & Genießen. Hier können Sie ein kostenloses Testabo bestellen.

Über Welt der Frauen

„WELT DER FRAUEN“ BESCHREIBT UND REFLEKTIERT VIELFÄLTIGE BEZIEHUNGEN UND BEZÜGE VON FRAUEN UND SIEHT SICH DABEI ALS INSPIRATIONSQUELLE FÜR MEHR PERSÖNLICHE LEBENSQUALITÄT.

ABO & Shop

2020 © WELT DER FRAU VERLAGS GMBH

nach oben