12

19

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
In diesem Haus trügt der Schein

Warum haben Sie 2017 das „Museum der Illusionen“ in Wien gegründet?
Lana Rozic: Wien steht für Tradition, Geschichte und Kultur. Es war Zeit, neben traditionellen Museen ein Museum mit Lerneffekt und großem Spaßfaktor in Wien anzusiedeln.

Was erwartet BesucherInnen im Museum?
Wir bieten Erfahrung für alle Sinne. Über 50 verblüffende Exponate laden die BesucherInnen zum Staunen ein. Verkehrte und endliche Räume, optische Täuschungen, haptische Illusionen sowie Hologramme, Spiele und Kaleidoskope stellen unser Gehirn und gängige Sichtweisen auf die Probe. Nach einem Besuch ist einfacher zu verstehen, warum wir Dinge manchmal anders sehen, als sie sind.

Welche Täuschung findet bei Frauen großen Gefallen?
Das Tauschen von Nasen, Ohren und Mündern im „verkehrten Raum“.

Lana Rozic (37) ist Architektin und Mutter einer dreijährigen Tochter. Seit 2000 lebt die gebürtige Kroatin in Wien.
www.museumder­illusionen.at

Erschienen in „Welt der Frauen“ 06/19

Über Welt der Frauen

„WELT DER FRAUEN“ BESCHREIBT UND REFLEKTIERT VIELFÄLTIGE BEZIEHUNGEN UND BEZÜGE VON FRAUEN UND SIEHT SICH DABEI ALS INSPIRATIONSQUELLE FÜR MEHR PERSÖNLICHE LEBENSQUALITÄT.

ABO & Shop

2019 © WELT DER FRAU VERLAGS GMBH

nach oben