08

20

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Frauchen bleibt zu Hause

Weil Frauchen diesen Sommer nicht ins Ausland fahren kann, möchte Inspektor Columbo ihr das Zuhause so schön wie möglich gestalten.

Als für Frauchen feststand, dass ihr Sommerurlaub dieses Jahr nicht ans Meer führen wird, war sie etwas traurig, denn Frauchen liebt das Meer. Inspektor Columbo schämte sich, denn obwohl er mitbekam, wie Frauchen fühlte, stellte er auch fest, dass sein Herz vor Freude hüpfte und er diesem Covid-19 sogar dankte. Denn Columbo weiß, was es bedeutet, wenn Frauchen wegfährt. Das letzte Mal kam sie eine ganze Woche lang nicht nach Hause, er konnte weder schlafen, noch fressen und als sie heimkehrte, schaffte er es tagelang nicht, sie anzusehen, so sauer war er auf sie. Wie konnte sie ihm das antun? Die Aussicht darauf, dass ihm diese Höllenqualen dieses Jahr erspart bleiben, trieb seine Laune in die Höhe. Columbo war es wichtig, dass auch Frauchen gerne bei ihm zu Hause bleibt, nicht, dass sie doch noch auf die Idee kommt, wegzufahren. Also hatte Columbo eine Idee. Er wusste ja, wie sehr Frauchen es liebte, Blumen in Erdlöchern gefangen zu halten, also wollte er ihr eine Freude machen und so buddelte er überall Löcher in den Gartenrasen, was ganz schön anstrengend war, damit sie viele Blumen einsperren konnte. Als das erledigt war, sah er, dass auch die Holzkiste einen neuen Anstrich vertragen konnte, also machte er nach, was er letztens bei Frauchen beobachtet hatte, er steckte seine Pfote in die Dose und verteilte die Farbe auf dem Holz. Nach der vielen Arbeit wollte sich Columbo ein kleines Schläfchen gönnen, die Farbe war allerdings ganz schön aufdringlich, sie folgte ihm überall hin, selbst aufs Sofa, wo er es sich gemütlich machen wollte. Er befand aber, dass die Pfotenabdrucke den Raum optisch aufwerten ließen. Kurz bevor sich seine Augen schlossen, fiel Columbo ein, dass er vorhin grüne Pflanzen im Kräuterbeet entdeckt hatte. Frauchen konnte Unkraut doch nicht ausstehen! Ein bisschen wunderte es ihn schon, dass sie die Pflanzen noch gar nicht entdeckt hatte, immerhin war das Unkraut schon riesig. Also noch einmal raus und alle Pflanzen im Beet ausreißen, der Garten soll immerhin genau so sein, wie Frauchen ihn mag. Nun hat er sich aber wirklich einen Snack verdient, dann ein kleines Schläfchen. Columbo ist schon gespannt, was Frauchen sagt, wenn sie nach Hause kommt, die wird sich bestimmt freuen, dass der Sommer zu Hause starten kann.

Sophia Lang

und ihr Kater Inspektor Columbo haben sich ihren Garten zu Hause gemütlich gemacht – zumindest nach Columbos Auffassung.

Foto: Alexandra Grill

Über Welt der Frauen

„WELT DER FRAUEN“ BESCHREIBT UND REFLEKTIERT VIELFÄLTIGE BEZIEHUNGEN UND BEZÜGE VON FRAUEN UND SIEHT SICH DABEI ALS INSPIRATIONSQUELLE FÜR MEHR PERSÖNLICHE LEBENSQUALITÄT.

ABO & Shop

2020 © WELT DER FRAU VERLAGS GMBH

nach oben