12

20

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Literarische Reise ins Burgenland

Wie passt die Gegend im Buch mit der vor den eigenen Augen zusammen? Wie verweben sich Landschaft und literarische Geschichten? Lese- und Reisetipps durch Österreich in neun Teilen. Lesend reisen, reisend lesen – Teil 4: Burgenland. Von Petra Klikovits.

BURGENLAND: Lust auf Sterz und einen Gefühlsstrudel?

Was man in einem lebhaften burgenländischen Grenzdorf erleben kann, vor allem als Hendl.

Wer behauptet, dass es im pannonischen Niemandsland an der Grenze zu Ungarn nichts zu erleben gibt, war noch nicht im kleinen mittelburgenländischen Dorf Kroatisch-Minihof, auch „Mjenovo“ genannt. Oder wussten Sie, dass hier 1905 ein Meteorit einschlug? Na eben! Die idyllische 324-Seelen-Gemeinde südlich des Kreutzer Waldes ist der Lebensmittelpunkt der jungen Postlerin Jelka, die im Fokus von Michaela Frühstücks Debütroman „Teta Jelka überfährt ein Hendl“ steht.

Mit allen im Dorf ist Jelka bekannt: mit dem holzbeinigen Mesner, der Lehrerin Missis Karlovits, die Charleston-Kleider aus Fransenvorhängen trägt, dem verliebten Koch Jakov, der Krumpirn in Herzerlform schneidet, der Anarchistin mit dem Madonnengesicht und natürlich auch mit Tischlerin Szabo Margit, die alles nur erfindet.

Als Jelkas Abenteuer beginnt, liegt Mjenovo noch in der russischen Besatzungszone. Die Armut nach dem Krieg ist groß, und noch größer sind die Träume der zurückgebliebenen Minihofer, denn viele andere aus dem Dorf sind nach Amerika ausgewandert, um dort ihr Glück zu versuchen. Jelka und ihre Freundin Margit sind weiterhin in der Sotbend-Straße daheim, sitzen nachts am Rübenacker und blicken sehnsüchtig in den schwarzblauen Himmel. Trost spenden da nur Nussschnaps und Sliwowitz. Doch als Jelka eines Nachts mit ihrem Fahrrad Viktorija das Huhn des Pfarrers Don Stipe überfährt, nutzt auch Hochprozentiges nichts mehr. Hochwürden, der heimlich Gedichte schreibt, hat sie nun in der Hand. Zur Buße muss Jelka mit ihm Lesungen aus „Don Camillo und Peppone“ abhalten und ihm zum künstlerischen Durchbruch verhelfen. – Wer danach noch mehr Gschichtln aus Mjenovo lesen will, hat im Fortsetzungsroman Gelegenheit dazu. Da überfährt übrigens Missis Karlovits den Po.

Buch Michaela Fruehstueck Teta JelkaMichaela Frühstück:
Teta Jelka
überfährt ein Hendl.
Edition Lex Liszt 12,
17 Euro

 

Weiterlesen:

> Teil 5: OBERÖSTERREICH
> Alle Beiträge

Über Welt der Frauen

„WELT DER FRAUEN“ BESCHREIBT UND REFLEKTIERT VIELFÄLTIGE BEZIEHUNGEN UND BEZÜGE VON FRAUEN UND SIEHT SICH DABEI ALS INSPIRATIONSQUELLE FÜR MEHR PERSÖNLICHE LEBENSQUALITÄT.

ABO & Shop

2020 © WELT DER FRAU VERLAGS GMBH

nach oben