Aktuelle
Ausgabe
12/22

Was Frauen über den BH wissen sollten

Was Frauen über den BH wissen sollten

„Viele Frauen wissen nicht, dass sie ein Problem mit ihrem BH haben. Sie leiden unter Rückenschmerzen oder Verspannungen bis hin zu wunder Haut oder Hautausschlag. „Schuld daran kann ein schlecht sitzender BH sein“, sagt Patricia Winz, Verkaufstrainerin und Inhaberin von BraTastisch.

Welche fünf Dinge sollte eine Frau über ihren BH wissen?

  1. Ein schlecht sitzender BH hat einen negativen Einfluss auf die Gesundheit der Frau – egal, ob sie eine kleine oder eine große Brust hat.
  2. Ein BH sollte gut und fest sitzen.
  3. Das Unterbrustband sollte elastisch und anliegend wie eine Leggins sein.
  4. „Träger“ kommt nicht von „tragen“. Das Unterbrustband sollte 90 Prozent des Gewichts der Brust tragen, häufig ist es jedoch zu weit gewählt. Die Folge ist, dass die Brust über die Träger getragen wird. Dies kann unter anderem zu Verspannungen oder Druckstellen führen.
  5. Ein Bügel-BH darf niemals wehtun. Der Bügel sollte der Brustform folgen, um das Brustgewebe nicht einzuengen.
„Der richtige BH ist individuell. Die Kundin sollte sich von der Verkäuferin nicht einreden lassen: ‚Das muss so sein.‘““
Patricia Winz

Was sind häufige Fehler beim BH-Einkauf?

  1. Aus Scham oder Unwohlsein wird keine Hilfe in Anspruch genommen.
  2. Größenangst: Man hält an einer bestimmten Größe fest. Der Körper verändert sich jedoch mit den Jahren (in den Wechseljahren wird die Brust oft um ein oder zwei Nummern größer).