02

19

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Weltanschauen-Reise: Frühling in Südfrankreich

Nizza – Marseille – Provence

Marseille ist eine lebhafte, multikulturelle Hafenstadt, in der seit Ernennung zur Kulturhauptstadt 2013 etliche interessante Bauvorhaben umgesetzt und die Stadt richtiggehend erneuert wurde. Neben einem Besuch in der Cité Radieuse, einem Wohnsystem des Architekten Le Corbusier, dürfen auch die Calanques, fjordartig in die Kalksteinfelsen eingeschnittene Buchten zwischen Marseille und Cassis, nicht fehlen. Wohnen werden wir im Herz der Stadt in der Nähe des alten Hafens. Mit Nizza, einst Heimat von Marc Chagall und Henri Matisse, wartet eine lebendige Großstadt mit Boulevards, einer malerischen Altstadt und tollen Museen. Auch der kulinarische Genuss wird nicht zu kurz kommen. Und wir werden Menschen treffen, die uns Interessantes und Wissenswertes erzählen. Als Begleiterin ist die Steirerin Carina Kurta, die seit 6 Jahren in Marseille lebt, dabei. Die Anreise erfolgt ökologisch mit dem Moskau-Nizza-Express im komfortablen Schlafwagen direkt und ohne Umsteigen ab Österreich.

Termin: Freitag, 12. bis Freitag, 19. April 2019 (Osterferien)

Reisepreis: ab € 1.450,– (Bahnfahrt,****Hotels, Halbpension, Begegnungen)
Anmeldeschluss: 25. Jänner 2019, maximal 25 TeilnehmerInnen

Detailprogramm und Anmeldung: www.weltanschauen.at oder unter info@weltanschauen.at

WELTANSCHAUEN organisiert sozial-ökologische Reisen mit einem nachhaltigen Reisekonzept.