12

21

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Serbien – Mai 2022

WELTANSCHAUEN-Reise nach Serbien

Zu den Rändern der Donaumonarchie, Teil 6

In unserer Reiseserie „Zu den Rändern der Donaumonarchie“ bleiben wir 2022 noch in Serbien und besuchen dann Slawonien, den östlichen Teil Kroatiens.

Wir beginnen unsere Reise in Subotica, das mit einigen prächtigen Bauten der ungarischen Sezession aufwarten kann und (zu unserem Glück) noch nicht vom Tourismus entdeckt wurde. Dort treffen wir den Pfarrer, Caritaspräsident, Domkapellmeister und Fernsehkoch Paskó Csaba und werden gleich einmal eingeführt in die kulinarischen Genüsse der Region. Dieses historische Gebiet, die Batschka ist heute zwischen Ungarn und Serbien aufgeteilt. 1699 kam die Batschka in den Besitz der Habsburger, die in dieser Grenzregion eine intensive Kolonisation durch deutschsprachige Siedler betrieben, vor allem Donauschwaben siedelten sich an. Aber auch Ungarn, Serben und Kroaten bewohn(t)en diese Tiefebene.

Dann geht es ins nahe Novi Sad, der Hauptstadt der Vojvodina mit der mächtigen Festung Peterwardein. Novi Sad ist 2022 europäische Kulturhauptstadt und hat auch sonst einiges zu bieten. Wir nehmen uns ausreichend Zeit zur Besichtigung und für Begegnungen. Von hier aus machen wir zwei Exkursionen: die eine führt uns in die Hügellandschaft der Fruska Gora mit ihren serbisch-orthodoxen Klöstern, die andere in die Hauptstadt Belgrad, beeindruckend am Zusammenfluss von Donau und Save gelegen.

Zum Schluss machen wir einen Abstecher ans andere Donauufer nach Kroatien und besuchen Vukovar, das im kroatisch-serbischen Krieg 1991 zu trauriger Berühmtheit kam, und Ilok, die östlichste Stadt Kroatiens mit seiner Festung und dem Franziskanerkloster hoch über der Donau. In der Nähe von Osijek erkunden wir mit einem Schiff den Naturpark Kopački rit an der Draumündung.

Bei dieser Reise achten wir so gut wie möglich auf soziale und ökologische Nachhaltigkeit. Der Transport erfolgt klimaschonend mit einem modernen Reisebus. Wir arbeiten mit lokalen meist kleinen Betrieben zusammen, damit die Menschen in der Region von unserer Reise profitieren. Wie immer stehen auch wieder Begegnungen mit interessanten Menschen auf dem Programm, um tiefe und authentische Einblicke in die Geschichte und aktuelle Situation des Landes zu ermöglichen.

Zu den Rändern der Donaumonarchie – Serbien

Termine:
7. bis 15. Mai 2022

Voraussichtlicher Reisepreis pro Person: ca. 1.350 €
Einzelzimmerzuschlag: 200 €

Aufgrund der derzeit schwierigen Planungssituation sind Preisänderungen noch möglich. Auch die Details und die Zeiten für die An- und Rückreise können sich noch ändern.

Detailprogramm & Anmeldung:
www.weltanschauen.at oder info@weltanschauen.at

WELTANSCHAUEN organisiert sozial-ökologische Reisen
mit einem nachhaltigen Reisekonzept.

Mit Weltanschauen reisen Sie sicher!

Wir hoffen, die angekündigten Reisen durchführen zu können. Für alle Reisen beobachten wir die Entwicklung genau und halten Sie auf dem Laufenden. Gesundheit und Sicherheit unserer TeilnehmerInnen stehen stets an erster Stelle.

Aufgrund der noch immer unsicheren Planungssituation versenden wir derzeit keine Anzahlungs­­rechnungen. Bei der Anmeldung bekommen Sie eine Bestätigung, Ihr Platz ist fix reserviert. Aber erst, wenn wir wissen, dass die Reise auch tatsächlich durchgeführt werden kann, schicken wir die Rechnung aus. So haben Sie maximale Flexibilität.

Foto: Christoph Mülleder

Über Welt der Frauen

„WELT DER FRAUEN“ BESCHREIBT UND REFLEKTIERT VIELFÄLTIGE BEZIEHUNGEN UND BEZÜGE VON FRAUEN UND SIEHT SICH DABEI ALS INSPIRATIONSQUELLE FÜR MEHR PERSÖNLICHE LEBENSQUALITÄT.

ABO & Shop

2021 © WELT DER FRAU VERLAGS GMBH

nach oben