06

19

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Polen einmal anders <br>August 2019

WELTANSCHAUEN-Reise nach Polen:
Breslau, Posen und Weltfestival der Korbweide und Flechtkultur

Diese spezielle Reise nach Südpolen begleitet Rembert Schleicher, Polenkenner und ehemaliger österreichischer Kulturattaché in Krakau. Erste Ziele sind geschichtsträchtige Orte wie Hradec Králové (Königgrätz) oder Wrocław (Breslau), Europas Kulturhauptstadt 2016. Anschließend geht es in die Kleinstadt Nowy Tomyśl (Neutomischel), wo das „Weltfestival der Korbweide und Flechtkultur“ stattfindet. Im Rahmen des Festivals sind Treffen mit Flechtmeistern aus allen Kontinenten geplant, die von ihrer Kultur, Flechttradition, charakteristischen Materialien und Flechttechniken erzählen werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, an Flechtworkshops teilzunehmen. Daneben findet ein großer internationaler Markt mit Konzerten und polnischen Spezialitäten statt. Ein Ausflug nach Posen zur Uni-Terra (Universität für Nachhaltigkeit), zum einzigartigen Landwirtschaftsmuseum in Szreniawa, sowie der Besuch der internationalen Begegnungs- und Gedenkstätte Krzyżowa (Kreisau) und der Friedenskirche Świdnica (Schweidnitz), die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, runden das Programm ab. Soziale und ökologische Nachhaltigkeit sind zentrale Aspekte dieser Reise, die klimaschonend mit einem komfortablen Reisebus erfolgt.

Termin: Dienstag, 20. bis Montag, 26. August 2019, mit Rembert Schleicher

Reisepreis: ab € 980,– im DZ inklusive Busfahrt, Halbpension, fachkundige Begleitung, Organisation der Begegnungen und Eintritte
Max. 35 TeilnehmerInnen

Detailprogramm und Anmeldung: www.weltanschauen.at oder info@weltanschauen.at

WELTANSCHAUEN organisiert sozial-ökologische Reisen mit einem nachhaltigen Reisekonzept.

(Foto: Adobe Stock)