07

19

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Reisebericht: Pilgerwanderung von Montepaolo nach La Verna

Die Pilgerreise nach Italien, von Montepolo nach La Verna klingt noch nach - eine der Reisebegleiterinnen berichtet.

Anreise mit dem Nachtzug und erstes Schnuppern von Italienflair, Capuccino in Ravenna, mit wunderschönen Mosaiken und einem Markt mit italienischen Köstlichkeiten aus ganz Italien, erstes Kennenlernen der Teilnehmerinnen und regionaltypisches Abendessen

Aufbruch nach Montepaolo zur Einsiedelei des hl. Antonius, der Pilgerstab wird gemeinsam gebunden und jede/r bringt sich mit einem Zweig/Blume aus der Umgebung ein – wir sind eingebunden in einen größeren Zusammenhang; sonniges Mittagspicknick.

Ankunft im netten Ort Portico Romagna mit Übernachtung und kulinarischem Verwöhnprogramm im „Al Vecchio Convento“ mit typisch italienischer Herbergsmutter, einem Sohn, der kocht wie ein Weltmeister und am Abend auch noch einen Teil der Gruppe mit Livemusik zum Singen und Tanzen animierte; nach einem in Espresso getränkten Tiramisu um 22.00 Uhr und Kirchenglocken, die auf Höhe der Zimmer schlagen ist Schlaf in dieser Nacht für viele schwer zu finden.

Der Sonnengesang von Franziskus begleitet uns als Wochenthema und heute steht das „Wasser“ auf dem Programm. Wir wandern entlang eines Flusses, wo auch schon die ersten Füße gebadet werden, wir wandern über schöne Brücken und erfreuen uns an der wunderschönen Natur.

Aufgrund der Wetterprognosen und der Ankündigung von Schnee am Passo della Calla ändern wir unsere Route und beginnen nach einer längeren kurvigen Busfahrt in der Einsiedelei in Camaldoli, wo uns kalter Wind um die Ohren bläst. Der Weg führt durch wunderschöne Buchenwälder und wir können uns bei einer Mittagsrast in einer Bar aufwärmen. Uns erwartet eine warme Dusche und warme Zimmer im Familienhotel Bosco Verde.

Beim Morgenlob in der romanischen Krypta von Badia Prataglia tauchen wir ein in das Thema „Verzeihen“ und tragen im Schweigen einen Stein auf den Gipfel des Berges. Ein beliebtes Pilgerritual, um Altes loszulassen. Der Berg von La Verna ist schon am Horizont sichtbar bevor es zu regnen beginnt. In Rimbocchi können wir uns zum Glück umziehen und uns in einer kleinen Bar wärmen und werden vom Bus wieder zurückgebracht.

Dem Ziel La Verna entgegen geht es etliche Höhenmeter bergauf bei unterschiedlichstem Wetter durch zauberhafte Buchenwälder mit moosbewachsenen Bäumen und Felsen. La Verna liegt einsam und touristenfrei im Nebel. Wir tauchen ein in das Ankommen am Ziel, in eine Prozession zur Stigmatakapelle, mit franziskanisch-italienischen Gebeten und Gesang. Am Abend lichtet sich der Nebel und die Sonne zeigt sich. Erfüllt genießen wir das gemeinsame Klosteressen und werden auch hier verwöhnt. Die Einfachheit und Stille des Ortes ist etwas Besonderes.

Am letzten Tag können wir bei strahlend schönem Wetter noch den Gipfel des Monte Penna (1.283 m) erklimmen und ein Geburtstagskind feiern, die wunderbare Sicht genießen, im Klosterladen einkaufen, die verschiedenen Plätze, wo der hl. Franz von Assisi geweilt hat, besuchen, „echte Bußpilger“ (barfuß und nur mit Jutesäcken bekleidet) erleben und nach einem guten Mittagessen diese besondere Reise und das Kloster La Verna mit dem Gebet der Enzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskus und einem „Großer Gott wir loben dich“  verlassen.

Beim Antiquitätenmarkt, der in Arezzo einmal im Monat stattfindet, und einem Stadtspaziergang wurden wir langsam wieder in die „Zivilisation“ zurückgeführt und konnten den Tag bei einem Gelati oder einer Pizza ausklingen lassen bevor es mit dem Nachtzug nach Hause ging.

Ein herzliches Vergelts Gott an WELTANSCHAUEN und „Welt der Frauen“ für die Bewerbung und Organisation, danke für die gute Zusammenarbeit und danke an die Gruppe sagen die zwei Reise- und Pilgerbegleiterinnen:

Christa Englinger und Lydia Neunhäuserer

 

Für dieselbe Reise im herbstlichen Gewand von 4. bis 12. Oktober 2019 gibt es noch Restplätze!

 

Weitere Fotos unter „Aktuelles“: www.lydianeunhaeuserer.jimdo.com 

Über Welt der Frauen

„WELT DER FRAUEN“ BESCHREIBT UND REFLEKTIERT VIELFÄLTIGE BEZIEHUNGEN UND BEZÜGE VON FRAUEN UND SIEHT SICH DABEI ALS INSPIRATIONSQUELLE FÜR MEHR PERSÖNLICHE LEBENSQUALITÄT.

ABO & Shop

2019 © WELT DER FRAU VERLAGS GMBH

nach oben