10

19

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Kräftig zubeißen

Ein kleines, aber wehrhaftes Mädchen haben wir. Alles wird im Moment mit dem einem wackeren Zähnchen angekaut, eingespeichelt und in essbar und nicht essbar, aber trotzdem kaubar, eingeteilt. Elisabeth schaut so frech aus, wenn sie beim Lachen ihr weißes Kauinstrument hervorblitzen lässt. Frech und ziemlich erwachsen, würde ich sagen. Essen und Trinken ist in unserer Familie leider gerde wieder großes Thema. Ironischerweise hat Elisabeth im Gegensatz zu Michael eine große Freude am Essen, probiert alles aus und stellt sich sehr geschickt an. Dazu war sie von Anfang an am Familientisch und durfte alle ungefährlichen Sachen kosten. Meine anfängliche Euphorie über dieses scheinbar unkompliziert und breitwillig essende Kind wurde relativ schnell unterbrochen. Beim ersten Milch-Getreide-Brei stellte sich eine heftige allergische Reaktion ein und seit gestern haben wir es schwarz auf weiß: Elisabeth ist allergisch auf Kasein, also Milcheiweiß und somit Tiermilch in jedweder Form. Seit der dringende Verdacht im Raum steht, ernähre auch ich mich komplett vegan und seit kurzem auch empfohlenerweise ohne Soja, da oft eine Kreuzallergie besteht und dieses Eiweiß auch durch die Muttermilch übertragen werden kann. Alles machbar, auch die Tatsache, dass sie erst dann mit zwei oder drei wieder vorstellig werden soll zum Provokationstest. Eine weitere Ironie stellt die Tatsache dar, dass unser Großer sich fast ausschließlich von Milchprodukten ernährt, in Kombination mit homogenen Getreideprodukten. Das wird also ein Spaß die nächsten Jahre. Das eine Kind, das alles darf und nichts will. Das wenige, das es will, darf das anderere Kind, das eigentlich alles will, unter keinen Umständen. Wie immer hilft eine Zurechtrückung der Perspektive: Die Dankbarkeit für unsere Gesundheit, die schönen Momente und die Zuversicht, dass wir auch das auf alle Fälle gut gewuppt bekommen, das wäre doch gelacht.

Susi Nagele-Krautgartner

wurde 1982 geboren und lebt mit Mann und Sohn in München. Die promovierte Kunstpädagogin und Künstlerin realisiert Kunst- und Kunstvermittlungsprojekte verschiedener Sparten im In- und Ausland. Dafür wurde die gebürtige Innviertlerin bereits mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Themen wie Gleichstellung, Gender und deren lebenspraktische Umsetzung beschäftigen sie in all ihren Texten und Bildern. Der Blog ist die Fortsetzung von “Susis Babyzeit” (2014-2016). www.susikrautgartner.com

 

Über Welt der Frauen

„WELT DER FRAUEN“ BESCHREIBT UND REFLEKTIERT VIELFÄLTIGE BEZIEHUNGEN UND BEZÜGE VON FRAUEN UND SIEHT SICH DABEI ALS INSPIRATIONSQUELLE FÜR MEHR PERSÖNLICHE LEBENSQUALITÄT.

ABO & Shop

2019 © WELT DER FRAU VERLAGS GMBH

nach oben