06

19

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

Kfb-Sozialprojekt; „Ich verdiene es, zu leben“

Die Sonne flirrt auf dem Asphalt. Niedrige Bäume am Straßenrand spenden kaum Schatten. Nur wenige Autos verirren sich in jene ruhige Seitengasse von Managua, wo…

Heiße Suppe für mehr Fairness

Hunderte Frauen in ganz Österreich haben in den vergangenen Wochen frisches Gemüse geschnitten und daraus köstliche Suppen gekocht, die sie in ihren Pfarren oder im…

Aktion Familienfasttag: Im Dorf der starken Frauen

Der Staub von trockener Erde haftet hartnäckig an Schuhen und Gewand. Das Flussbett ist schon Monate vor Beginn der nächsten Regenzeit ausgetrocknet. Magere Rinder kauen…

Am schlimmsten ist, keine Hoffnung zu haben

Ich habe Angst, dass die Mäuse und Ratten über mein Kind kommen,“ sagt Hajaspi. Der Schweiß steht ihr auf Oberlippe und Stirn. Im Arm wiegt…

Heiße Suppe gegen Lohnsklaverei

In Wien lud Nationalratspräsidentin Barbara Prammer zum Suppenessen ein. Eine Veranstaltung der Aktion Familienfasttag der kfb Österreichs.

Hartes Brot für schöne Rosen

Bogotá, Kolumbien: Unterdrückung, Ausbeutung und Behördenwillkür stehen dort an der Tagesordnung. Die Organisation “Cactus” unterstützt vor allem Frauen und Jugendliche darin, ihre Rechte einzufordern. Auch Sie haben die Möglichkeit zu helfen!

Nonne hilft Dirne

“Welt der Frau” unterstützt aktuell “Solwodi”, einen Verein, der Zwangsprostituierten beim Aufbau eines neuen Lebens hilft. Wir bitten um Ihre Spende!

Es sind doch unsere Kinder!

GROßE WUNDER SIND MEIST GANZ STILL. Als Anna das Bild ihrer schlafenden Tochter Gloria sieht, steigen Tränen in ihre Augen. Seit der Entbindung hat sie…

Kennt ihr mich? Ich bin ich!

“Das kleine Ich-bin-ich” ist angekommen: in Russland, Weißrussland und der Ukraine. Die “Welt der Frau”-Aktion läuft. Wir suchen noch mehr PatInnen!

PatInnen gesucht!

Das kleine Ich-bin-ich” ist längst schon unterwegs nach Russland. Mit einer Spende von 15 Euro finanzieren Sie ein Exemplar von “Das kleine Ich-bin-ich” auf Russisch.