09

20

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

Steckt der neue Messias im Algorithmus?

Kaum eine Tagung, die ohne das Thema „Digitalisierung“ auskommt, keine Zukunftshoffnung, die nicht auf die Segnungen der künstlichen Intelligenz baut. Haben wir Menschen als Krone der Schöpfung ausgedient?

Ich frage mich

Auf 190 Seiten lässt Erika Pluhar lesen, man könnte eines ihrer Lieder dazu hören, die Stimme ist einzigartig. Ein Buch, das Beiträge Pluhars von 2002...

Frida Kahlo: Malerin, Liebende und Leidende

Die mexikanische Malerin Frida Kahlo verwandelte die Schicksalsschläge, die sie erlitt, in Kunstwerke. Ihre Selbstporträts machten sie zu einer Ikone – und erzählen die Geschichte einer Frau, die das Leben trotz allem liebte.

Nachdenken über sich selbst

Wer über sich selbst nachdenkt, hat es ja nicht immer leicht. Da lernt man sich wirklich gut kennen, da fallen einem viele, sehr viele, kleine Geschic...

In die weite Welt führte mich mein Weg

Es gibt Bücher, die empfehle ich weiter. Es gibt Bücher, die könnte ich einfach Satz für Satz hier abschreiben, glauben Sie mir, das sind wenige. Aber...

Wir haben ein Rendezvous

Wie in einem meditativen Film breitet sich die Handlung des leicht überdimensionierten Bilderbuches im Hochformat vor uns aus: Nur ein Lichtstrahl streift die Betten der Geschwister, als sie mitten in tiefster Nacht geweckt werden.

Was sind unsere Pflegekräfte wert?

Auf der Suche nach Pflegekräften für alte Menschen reicht die Fantasie bis Asien. Von dort will man bestens geschulte, gut Deutsch sprechende Menschen holen. Eine interessante Idee? Und zu welchem Preis?

Von Windelsäcken, Fallen und Rollenzwängen

Helene Schulz ist tot, ihre Freundin Elvira Katzenschlager ordnet nicht nur ihren Nachlass, sondern wühlt bzw. mischt diesen ordentlich auf. Elvira be...

Von erschienenen und nicht erschienenen ersten Büchern

Einer meiner LieblingsautorInnen ist Peter Henisch, daher beginne ich mit seinem Beitrag. ...

Ida Pfeiffer: Weltreisende, Abenteurerin und Autorin

Die Österreicherin Ida Pfeiffer lebte zwei Leben: Ein erstes als Mutter und Hausfrau zur Biedermeierzeit – und ein zweites als furchtlose Weltreisende. Die Geschichte einer großen Abenteurerin.