01

21

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

Genug ist genug – aber nicht alles

Barbara Pachl-Eberhart bekommt beim Säubern von Sternen Rückenweh und Erleuchtung. Das ist erstaunlich.

Was nährt die Seele?

Entlastung tut uns gerade im Advent gut.

Buchempfehlung: Nicht wie ihr

Leben ist mehr, als das Runde ins Eckige zu bringen! Christina Repolust über „Nicht wie ihr“ von Tonio Schachinger.

Meine wunderbare Herzenstochter Doaa

Unsere Leserin Gerlinde Freller-Steindl & ihre Herzenstochter Doaa im „Welt der Frauen“-Gespräch.

Buchempfehlung: Die besten Weihnachtskekse

Das Keks ist das Ziel, das Miteinander die schönste Zutat

Machen wir uns selbst einsam?

Wer über keine elektronische Nabelschnur verfügt, scheint zunehmend abgeschnitten vom sozialen Leben unserer Zeit. Messen wir der persönlichen Begegnung zu wenig Wert bei?

Buchempfehlung: Bäuerinnen, Brot und Sehnsucht

Brot zu backen, ist das eine. Übers Brotbacken zu schreiben, eine ganz andere Herausforderung, die Elisabeth Ruckser mit Freude immer wieder annimmt.

Buchempfehlung: Alt sind nur die anderen

Ihre Gabe, aus anscheinend flüchtigen Begegnungen, kleine Geschichten zu bauen, wichtige Fragen zu stellen, lebt sie im vorliegenden Buch aus: Lily Brett – Alt sind nur die anderen.

Buchempfehlung: Ihr Königreich

Was Sie versäumen, wenn Sie diesen Roman nicht sofort lesen: Abgründe im konkreten und übertragenen Sinn, verlogene Dorfidyllen, feine Sprache & einen norwegischen Anti-Heimat-Roman mit erstaunlich vielen Toten.

Sieben Rosen auf meinem Tisch

Barbara Pachl-Eberhart stellt fest: Manche Geschenke sind sogar mehr wert, als man auf den ersten Blick vermuten würde.