06

21

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

Was werden wir ändern?

Chefredakteurin Christine Haiden freut sich auf Debatten nach der Coronapandemie. Stoff für Gespräche gibt es genug.

Meine wunderbare Enkeltochter Katrin

Unsere Leserin Helga Huber & ihre Enkeltochter Katrin Oberrauner in unserer Kolumne „Meine wunderbare Tochter“ von Petra Klikovits.

Vom Umgraben, Vergraben, Säen und Wachsenlassen

Elisabeth Rathgeb ist begeisterte Gärtnerin, Theologin, Referentin und Erwachsenenbildnerin. All diese Bereiche verbinden sich oder verbindet sie in diesem feinen, kleinen Buch „Kopfsalat mit Herz“.

Wilma Rudolph: Die Unaufhaltsame

Mit fünf Jahren erkrankte sie an Kinderlähmung – mit zwanzig Jahren erlief sie drei Goldmedaillen auf einmal: Wilma Rudolph im Porträt.

Kannten wir das Wort „kuscheln“ überhaupt?

„Vati“: Das Leben des Vaters erinnern und begreifen wollend taucht Monika Helfer tief in die Magie des Lesens, des Schreiben und des Ringens um prägnante Beschreibungen und treffende Worte ein.

Meine wunderbare Tochter Fiona

Unsere Leserin Daniela Steinbach & ihre Tochter Fiona in unserer Kolumne „Meine wunderbare Tochter“ von Petra Klikovits.

Zwischen schwarzen Löchern und der Unendlichkeit

„Genug“ – Eine junge Frau ringt um Normalität und freut sich über Tage, an denen sie nichts auszusetzen hat.

Madam C.J. Walker: Von der Wäscherin zur Millionärin

Sie wurde als Tochter von Sklaven geboren und starb als eine der reichsten Unternehmerinnen ihrer Zeit: Madam C.J. Walker im Porträt.

Das weibliche Kapital

„Das weibliche Kapital“ – Linda Scott fasst unser Wissen knackig zusammen: Die wirtschaftliche Gleichstellung von Frauen baut Wohlstand für alle auf.

Zerbrechlich und gleichzeitig stark

„Zwei Königskinder“ – ein Roman von Sophie Reyer über die Liebe zweier heranwachsender Mädchen in der Provinz