10

21

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

Regina Roitinger: „Sehnen und dehnen – das passt zusammen!“

Die Natur- und Landschaftsvermittlerin, Waldpädagogin und Pilgerbegleiterin Regina Roitinger möchte die Sehnsucht nicht missen.

Barbara Franzl: „Sehnsucht nach Abwechslung und einer besseren Welt“

Die Pflegeassistentin Barbara Franzl aus Lend im Bezirk Zell am See will die Sehnsucht immer wieder spüren.

Regina Ramsebner: „Warten auf den nächsten Urlaub am Meer“

Die pensionierte Pfarrsekretärin Regina Ramsebner aus Ried im Traunkreis sehnt sich nach dem Meer.

Hilde Hadl: „Sich nach etwas sehnen, kann auch zur Sucht werden“

Hilde Hadl sehnte sich nach Anerkennung und Perfektion. Bis eine unerwartete Krankheit sie auf ihre wahre Sehnsucht hinwies.

Brigitte Schwarz: „Alles im Leben beginnt mit der Sehnsucht …“

Die Erfüllung ihrer tiefsten Sehnsucht habe sie völlig gewandelt, schreibt uns Brigitte Schwarz aus Wien.

Ingeborg Graf: „Etwas von innen nach außen bringen“

Die Pensionistin Ingeborg Graf aus Ebreichsdorf drückt ihre Sehnsüchte malend und schreibend aus.

Irene Mitter: „Zu viel Sehnsucht kann auch gefährlich werden“

Irene Mitter hat einen eigenen Umgang mit der Sehnsucht entwickelt. Sie gibt ihr eine Bühne und spielt mit ihr, aber nie zu lange …

Claudia Winkler: „Die Seele nährt sich von dem, was sie liebt“

Inspiriert von den Worten des Heiligen Aurelius Augustinus erfüllte sich Claudia Winkler eine jahrelang gewachsene Sehnsucht.

Franz Oppenauer: „In der Natur sein!“

Franz Oppenauer aus Linz wandert gerne in den Schladminger Tauern. An diesem Sehnsuchtsort ist er ganz mit sich selbst verbunden.

Katharina Prassl: „Die Sehnsucht kommt aus meinem einsamen Kopf“

Die Sprachtrainerin Katharina Prassl aus Graz hängt gerne ihren Sehnsüchten und Träumen nach.