09

19

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

Geodin

  Wenn es gelingt den dicht gewobnen Zeitvorhang zu heben   so siehst du bald in feinste Menschenhaut gewickelt neu angefachtes Leben   Die alte…

Der Mensch lebt

und besteht nur eine kleine Zeit; und alle Welt vergeht und ihre Herrlichkeit. Es ist nur Einer ewig und an allen Enden, und wir an…

Alles still!

  Alles still! es tanzt den Reigen Mondenstrahl in Wald und Flur, und darüber thront das Schweigen und der Winterhimmel nur.   Alles still! vergeblich…

Weihnachten

  Markt und Straßen stehn verlassen, still erleuchtet jedes Haus, sinnend geh ich durch die Gassen, alles sieht so festlich aus.   An den Fenstern…

Einen Weg

  durch das Dunkel der Erwartung suchen wie singende Hirten folgend einem Engellied   Über leeres dunkles Land durch die Kälte stolpern und nichts als…

Weihnachten

  Liebeläutend zieht durch Kerzenhelle, Mild, wie Wälderduft, die Weihnachtszeit. Und ein Schlichtes Glück streut auf die Schwelle Schöne Blumen der Vergangenheit.   Hand schmiegt…

Winternacht

  Vor Kälte ist die Luft erstarrt, Es kracht der Schnee von meinen Tritten, Es dampft mein Hauch, es klirrt mein Bart; Nur fort, nur…

Winternacht

  Es war einmal eine Glocke, die machte baum, baum …. Und es war einmal eine Flocke, die fiel dazu wie im Traum … Die…

Schenken

  Schenke groß oder klein, aber immer gediegen. Wenn die Bedachten die Gabe wiegen, sei dein Gewissen rein. Schenke herzlich und frei. Schenke dabei, was…

Advent

  Es treibt der Wind im Winterwalde die Flockenherde wie ein Hirt, und manche Tanne ahnt, wie balde sie fromm und lichterheilig wird, und lauscht…