Aktuelle
Ausgabe
01-02/23

Meine Meinung

Vom Muttermythos gehemmt?

Frauenpolitisch tritt Österreich auf der Stelle. Die ewig gleichen Themen werden von den ewig gleichen Akteuren durchgekaut. Und der Rest der Frauen? Wartet auf das erste Enkelkind.

Eingreifen oder warten?

Wenn die Eltern alt werden, bricht die Stunde der Kinder an. Wann ist der beste Zeitpunkt, im Leben der Eltern das Kommando zu übernehmen? Oder läuft da gerade im Denken etwas schief?

Würden Frauen nochmals Trump wählen?

Seit Jänner ist der neue amerikanische Präsident Donald Trump im Amt. Schon am zweiten Tag seiner Tätigkeit marschierten Millionen Frauen gegen ihn, noch mehr aber wählten ihn. Warum?

Hat die Liebe keine Fürsprecher mehr?

Selten zuvor war das Beziehungsleben so unsicher wie heute. Ewig dein? Weit gefehlt. Ist das halt so und geht uns nichts an?

Ist Zurück das neue Vorwärts?

Seltsam. Die Welt ist so frei und offen wie noch nie zuvor, und trotzdem laufen die Menschen scharenweise denen nach, die ihnen versprechen, sie so klein und angeblich sicher wie früher einmal zu machen. Oder doch nicht?

Was nährt die Seele?

Für kein Fest wird mehr Aufwand betrieben als für Weihnachten. Trotzdem ist bei vielen Menschen nach der Feier das Gefühl der Leere größer als das der Erfüllung. Warum? Es wird dringender, eine Antwort zu finden.

Kommen Sie mir doch nicht mit Fakten!

Gematschkert haben die Österreicher ja immer schon gerne. Doch langsam scheinen viele die Relationen zu verlieren. Gott, geht es uns schlecht! Und dann noch die Fremden, die Wirtschaft, die Politik, alles mies! Und wenn man etwas anderes behauptet?

Wer kontrolliert die Frauen?

Der vergangene Sommer hatte uns eine Burka-Debatte beschert, und allerorten wurde am Stuhl von Angela Merkel gesägt. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun? Möglicherweise doch.

Darf man den Islam kritisieren?

Die einen begehen im Namen Allahs Verbrechen, die anderen reagieren mit pauschaler Ablehnung des Islam, zumindest in Europa. Im Feld dazwischen könnte man argumentieren. Doch das wird zunehmend schwierig.

Was macht Demokratie lebendig?

Lohnt es sich überhaupt, wählen zu gehen? Auf die Frage gibt es seit der Bundespräsidentenwahl eine klare Antwort: „Ja.“ Und nicht nur das. Plötzlich merken wir, dass die Entwicklung Österreichs von jeder und jedem Einzelnen abhängt.