06

20

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

Ohne Eile, ohne Hast

Wie macht man sich auf den Weg, wenn man gerade noch ziemlich gestorben war?

Ode an den Tee

In unsicheren Zeiten heißt es oft: „Abwarten und Tee trinken“. Das ist auch mein Lebensmotto, denn für jede Gemütslage gibt es die passende Teesorte.

Columbo ruft an

Zuerst war Inspektor Columbo deprimiert, weil er seine Freunde nicht treffen kann. Doch dann zeigte ihm Frauchen Skype.

Das Gelbe vom Ei

Mailen, reden, schreiben: In diesen Tagen rücken wir wieder enger zusammen und festigen das Gemeinschaftliche dank kreativer Ideen. Gerade jetzt, vor einem Osterfest, an dem vieles anders ist als sonst.

Strauß um Strauß

Es wirkt womöglich tantig und uncool, aber ich bekenne freimütig: Wenn’s Blumensträußchen-Pflückerin als Berufsbild gäbe, hätte ich diesen Karriereweg zweifellos beschritten.

Ob Ostern wird

Noch sechs Tage. Dann ist Ostern. Alles ist anders in diesem Jahr, und das ist seltsam. Die Kirchen bleiben menschenleer. Familientreffen fallen aus. Und nun?

Franziska finde ich toll

Im Homeoffice Menschen kennenlernen? Das geht sehr wohl, sogar, wenn sie schon unter der Erde liegen.

Liebe E.

Heute möchte ich Dir endlich einmal schreiben.

Esperanza

An manchen Tagen in der Heimisolation frage ich mich, ob je wieder ein normales Leben möglich sein wird. Eine kleine Zukunftsbotin in gelben Hosen schenkt mir Hoffnung.

Her mit dem Fieberthermometer!

Seit Inspektor Columbo weiß, was Covid-19 ist, leidet er an hypochondrischen Anfällen.