12

18

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

Unter die Haut

Tattookünstlerin Shenja Sachar (33)  Irgendwann bin ich auf einen Artikel über Flavia Carballo gestoßen, eine brasilianische Tattookünstlerin, die die Narben von Opfern häuslicher Gewalt übertätowiert,…

„Dürfen wir herein, nur für eine Nacht?“

  Erschienen in „Welt der Frau“ 12/16 – von Petra Klikovits

Die Verführungskunst der Gewürze

Venedig vibriert jetzt wie einst. Waren es in der Vergangenheit die eifrigen Händler und Zöllner, die das Stadtbild dominierten, so bevölkern heute TouristInnen und fliegenden…

Die schwarze Seite des indischen Tees

Zu Mittag, wenn die Sirene auf der Mogulkata-Teeplantage das Ende der Morgenschicht signalisiert, schnappt sich die 45 Jahre alte Mina Sharma schnell ihren Schirm und…

Meine Gefährtin, die Angst!

Juliana Handler (18) hat Spundus. In wenigen Tagen hat sie Mathematik-Matura. Ihre KlassenfreundInnen versuchen, mit Notfalltropfen die Angst zu betäuben. Sie indes grübelt: Werden meine…

Das Kreuz mit den Patriarchen

Hinter den dicken weißen Mauern des Kloster Loukous angekommen, ist sofort klar, was die Nonnen meinen, wenn sie in ihrer Klosterbroschüre sagen, „dass die Seele…

Die Weisheit der Nacht. Was wir im Schlaf von Träumen lernen

Du verschläfst noch dein halbes Leben“, sagen meine Lieben, wenn ich mich selig zwischen die Daunen kuschle und meinem Hobby fröne: dem Schlafen und Träumen. Das…

Spanien:Zweisprachig ins Leben

Elisabeth Herrera Asencio (27) lebt in Santiago de Compostela. Sie sucht Kontakt zu österreichischen Familien im Ausland, um sich über zweisprachige Erziehung auszutauschen.