Aktuelle
Ausgabe
11/22

Aktuell in "Welt der Frau"

„Gehen, essen, schlafen“

Martin Moser (34) hat sein Leben dem Wandern und den Bergen verschrieben. Über die Faszination des Weitwanderns und wie man es angeht

„Es darf Spaß machen!“

Anna, Bernadette und Carmen sind die „Finanzlöwinnen“. Ihre Spezialität: in Immobilien zu investieren.

Buchtipp: „Über die Lust am Gehen“

„10.000 Schritte am Tag gehen? Unmöglich!“ Dafür wollen oder können sich viele Menschen einfach nicht die Zeit nehmen, zu gefüllt ist der Terminkalender, zu groß der innere Schweinehund. Dass es sich dabei jedoch keinesfalls um ein nichterreichbares Ziel handeln muss, zeigt Daniela Cortolezis mit ihrem Buch „Über die Lust am Gehen“.

„Ein Mensch ist mehr als seine Taten“

Was bewegt MörderInnen, SexualstraftäterInnen und GewaltverbrecherInnen und woran glauben sie? Christine Hubka (72) weiß darüber einiges. Sie war zwölf Jahre lang evangelische Gefängnisseelsorgerin in der Justizanstalt Wien-Josefstadt.

Wenn aus Kindern Bräute werden

Kinderheirat ist in Indien nach wie vor gelebte Praxis. Während der Pandemie sind die Zahlen in einigen Regionen des Landes erneut angestiegen. Die Aktion Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung unterstützt Organisationen, die gegen diese Tradition auftreten.

„Wir arbeiten am Kern des Menschseins“

Martina Kronthaler (54) ist Generalsekretärin des Vereins „aktion leben österreich“, der sich seit über 60 Jahren dafür einsetzt, Schwangerschaftsabbrüche zu vermeiden.

„Es gibt keine Rechtfertigung für Gewalt“

Gewalt an Frauen ist noch immer ein Tabu. Was können wir tun, um es zu brechen? Ein Gespräch mit Eliette Thurn, Unionspräsidentin von Soroptimist International Österreich über ein Thema, das keines mehr sein sollte.  

Buchtipp: Geld

Marlene Engelhorn hat ein beträchtliches Vermögen geerbt – und macht etwas Ungewöhnliches: Sie redet darüber. Ihre Vision von einer gerechten Umverteilung von Vermögen beschreibt sie in „Geld“. Wir verlosen ein Exemplar des Buches.

„Wir sind unser Geld wert!“

Weg mit den Tabus! Gehalt, Pensionssplitting, Vorsorge, finanzielle Absicherung: Frauen wissen, was wichtig ist und wollen sich verstärkt damit befassen, in der Pension abgesichert zu sein. Die Veranstaltung „Geld und Frauen – zwei, die zusammengehören“ in Timelkam trug wesentlich dazu bei.

Papiermarkt in Turbulenzen

Christine Schwarz-Fuchs, Landesgruppenobfrau des Verbands Druck Medien in Vorarlberg und Geschäftsführerin der Buchdruckerei Lustenau, über Hintergründe der Papierknappheit und Zukunft des bedruckten Papiers.