05

22

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
22. März: Den Geist zur Ruhe lassen kommen

Fastenbegleiterin und „Welt der Frauen“-Redakteurin Renate Stockinger begleitet Sie von Aschermittwoch bis Karsamstag durch die Fastenzeit. Ihr Impuls für Tag 21.

Die Fastenzeit eignet sich nicht nur gut, den Körper, sondern auch den Geist zu entlasten. Dabei können schon zehn bis 15 Minuten täglich helfen, sagt Ashish Bhalla, der als Arzt für Allgemeinmedizin den Schwerpunkt Ayurveda gewählt hat. „Um den Geist zur Ruhe kommen lassen, reicht es am Anfang, in Ruhe zu sitzen und die Gedanken zu beobachten, damit man merkt, wie rasant die Gedanken uns manchmal durchfluten“, so der Mediziner.

Dann könne man nach und nach auch Techniken integrieren, die die Gedanken weniger werden lassen – Atemübungen oder geführte Meditationen etwa. Er empfiehlt, diese unter professioneller Betreuung zu erlernen, um sich keine falsche Technik anzueignen.

Renate Stockinger FastenbegleitungIn diesem Sinne: Lassen wir heute … doch einmal … die Gedanken … ruhiger … werden …

Ihre Renate Stockinger

Über Welt der Frauen

„WELT DER FRAUEN“ BESCHREIBT UND REFLEKTIERT VIELFÄLTIGE BEZIEHUNGEN UND BEZÜGE VON FRAUEN UND SIEHT SICH DABEI ALS INSPIRATIONSQUELLE FÜR MEHR PERSÖNLICHE LEBENSQUALITÄT.

ABO & Shop

2022 © WELT DER FRAU VERLAGS GMBH

nach oben