10

19

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Die Kunst, zu schenken

Zeitgenössische Kunst aus Oberösterreich für die eigenen vier Wände – die Kunstsammlung des Landes Oberösterreich macht es möglich. Unkompliziert, original, geliehen.

Die Kunstsammlung des Landes Oberösterreich verwaltet die Kunstankäufe des Landes. Dazu gehört neben Inventarisierung und Digitalisierung auch die Bereitstellung für die Öffentlichkeit. Von den insgesamt über 8.000 Kunstwerken oberösterreichischer Künstlerinnen und Künstler sind viele in den wechselnden Präsentationen der Schausammlung zu sehen und rund 700 im Verleih.

Was es damit auf sich hat, erzählt Anneliese Geyer, Leiterin der Kunstsammlung.

Kunst zum Ausborgen? Wie funktioniert das?
Bei uns in der Kunstsammlung können nicht nur Kunstwerke in der Schausammlung besucht werden, verleihfähige Werke können auch ausgeliehen werden – unsere Kundinnen und Kunden sind dabei gemischt, von Privatpersonen über Arztpraxen bis zu Unternehmen. Auch in den Büros und Verwaltungsgebäuden der Landesverwaltung hängen Gemälde – was schön ist, weil sie dort ebenfalls von vielen Leuten gesehen werden.

Welche Kunstwerke sind nicht verleihfähig?
Viele können aus konservatorischen Gründen nicht verliehen werden, etwa Fotografien, die Schaden nehmen würden. Manche Bilder sind auch einfach zu groß oder zu schwer.

Wie wählt man das perfekte Kunstwerk für zu Hause aus?
Man kann schon von zu Hause aus auf unserer Homepage gustieren. Oder aber zu uns in den Ursulinenhof kommen, wo wir gerne zu den Öffnungszeiten beraten, auch ohne Voranmeldung. Unsere Kunstwerke kann man auch auf Zeit verschenken, dazu bieten wir Gutscheine an, die ein ganz besonderes Angebot der Kunstsammlung sind. Denn mit einem Kunstwerk schenkt man Lebensqualität, gibt einen Impuls zum Denken und zur persönlichen Auseinandersetzung. Dazu kommt, dass damit die Kunstschaffenden gefördert werden und dass sie im Diskurs bleiben. Und: Immer wieder kommt es vor, dass sich unsere LeihnehmerInnen in ein Kunstwerk verlieben und dann auch ein Werk bei der Künstlerin oder dem Künstler kaufen, um es für immer um sich zu haben.

Die Artothek
Eine Bibliothek für Kunstwerke.
Gemälde gibt es pro halbes Jahr für € 56,–, Grafiken für € 14,– inkl. Versicherungsschutz.
Alle Details und Informationen in der Kunstsammlung im Ursulinenhof des OÖ Kulturquartiers in Linz oder im Internet unter www.diekunstsammlung.at.

Wie lange wirkt das Geschenk nach?
Mindestens ein halbes Jahr

Hat es Persönlichkeit?
Ja, ideal für aufgeschlossene Ästheten

Gibt’s wo?
www.diekunstsammlung.at

ANZEIGE

Erschienen in „Welt der Frauen“ 12/18

Über Welt der Frauen

„WELT DER FRAUEN“ BESCHREIBT UND REFLEKTIERT VIELFÄLTIGE BEZIEHUNGEN UND BEZÜGE VON FRAUEN UND SIEHT SICH DABEI ALS INSPIRATIONSQUELLE FÜR MEHR PERSÖNLICHE LEBENSQUALITÄT.

ABO & Shop

2019 © WELT DER FRAU VERLAGS GMBH

nach oben