11

18

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

Aufbrechen2

Schüttel den Staub von den Füßen, hol die Krähen vom Feld, sie wissen wohin. Steck zwei Äpfel in die Taschen, du bist groß. Sag den Tauben Lebewohl, lass die kleinen Krämer hinter dir, den Ränkeschmieden übergib dein Haus. Du brauchst es nicht mehr. Irgendwo da draußen wird ein Anfang geboren.

 

Susanne Niemeyer (Text und Illustration) mag Blechsterne, Luciakatzen und sucht den Advent.