11

18

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

 

Kuvert

Die Hirten breiteten das Wort aus, ich bin keine Hirtin, aber trotzdem könnte ich das ja auch  tun, und deshalb gehe ich ins Internet, dort gibt es ein Telefonbuch, so wie es früher Telefonbücher aus raschelndem Papier gab. Ich tippe, sagen wir, „Graz“ ein und nehme die erste Person, die auch ihren Wohnort preisgibt. Vielleicht finde ich eine „Ilse Gertig“, ich setze ihren Namen auf eine Postkarte und schreibe: „Liebe Frau Gertig, wir kennen uns nicht, aber ich wünsche Ihnen trotzdem einen lichten Advent. Die Könige sind auf dem Weg. Der Stern leuchtet. Alles gut. Viele Grüße aus der Ferne!“

 

Susanne Niemeyer (Text und Illustration) mag Blechsterne, Luciakatzen und sucht den Advent.